Hauptmenü öffnen

Amt Ostholstein-Mitte

Amt in Schleswig-Holstein
Wappen Deutschlandkarte
Wappen des Amtes Ostholstein-Mitte
Amt Ostholstein-Mitte
Deutschlandkarte, Position des Amtes Ostholstein-Mitte hervorgehoben
Koordinaten: 54° 8′ N, 10° 50′ O
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Ostholstein
Fläche: 170,43 km2
Einwohner: 8801 (31. Dez. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 52 Einwohner je km2
Kfz-Kennzeichen: OH
Amtsschlüssel: 01 0 55 5591
Amtsgliederung: 5 Gemeinden
Adresse der
Amtsverwaltung:
Am Ruhsal 2
23744 Schönwalde am Bungsberg
Website: www.amt-ostholstein-mitte.de
Amtsvorsteher: Hans-Peter Zink (ABA)
Lage des Amtes Ostholstein-Mitte im Kreis Ostholstein
AhrensbökAltenkrempeBad SchwartauBeschendorfBosauDahme (Holstein)DamlosEutinFehmarnGöhlGremersdorfGrömitzGroßenbrodeGrubeHarmsdorfHeiligenhafenHeringsdorfKabelhorstKasseedorfKellenhusenLensahnMalenteManhagenNeukirchenNeustadt in HolsteinOldenburg in HolsteinRatekauRiepsdorfScharbeutzSchashagenSchönwalde am BungsbergSierksdorfStockelsdorfSüselTimmendorfer StrandWangelsSchleswig-HolsteinKarte
Über dieses Bild

Das Amt Ostholstein-Mitte ist ein Amt im Kreis Ostholstein in Schleswig-Holstein. Der Verwaltungssitz befindet sich in der Gemeinde Schönwalde am Bungsberg.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Das Amt entstand zum 1. Januar 2005 aus den Gemeinden der bisherigen Ämter Neustadt-Land und Schönwalde.

GeographieBearbeiten

Das Amtsgebiet erstreckt sich in der Mitte des Kreises Ostholstein. Es wird im Westen von der höchsten Erhebung Schleswig-Holsteins, dem Bungsberg, und im Osten von der Ostsee begrenzt.

Amtsangehörige GemeindenBearbeiten

WappenBearbeiten

Blasonierung: „In Blau ein mit dem Doppelbart nach oben weisender schräglinker goldener Schlüssel.“[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2018 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein