Hauptmenü öffnen

Almenrausch und Pulverschnee

deutsche Fernsehserie

Almenrausch und Pulverschnee ist eine deutsche Familienserie, die im Jahr 1993 jeweils freitags bei RTL sowie beim ORF ausgestrahlt wurde. Die Dreharbeiten fanden 1992 in der Umgebung von Seefeld in Tirol statt. Regie führte bei allen Folgen Franz Antel, Kameramann war Marc Prill.

Seriendaten
OriginaltitelAlmenrausch und Pulverschnee
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Jahr1992
Länge50 Minuten
Episoden8 in 1 Staffel
GenreHeimat- und Familienserie
TitelmusikBei Almenrausch und Pulverschnee (Kastelruther Spatzen)
IdeeKarl Spiehs, Franz Antel
ProduktionLisa Film (Karl Spiehs)
Erstausstrahlung26. März 1993 auf RTL
Besetzung

Hauptdarsteller:

Nebendarsteller:

HandlungBearbeiten

Franz Gmeiner, Besitzer der Pension Gipfelblick, möchte den Tourismus in seinem Tiroler Heimatort Reith ankurbeln und zu diesem Zweck eine Seilbahn bauen. Barbara Moser, Besitzerin des Hotels Klosterbräu, ist von den Plänen nicht begeistert. Sie fürchtet, die Seilbahn könnte ihrem Geschäft schaden.

FolgenBearbeiten

1. Die Zwillinge von Seefeld

Gipfelwirt Franz Gmeiner lässt von Architekt Peter Berger eine Seilbahn planen. Um das Geld aufzutreiben, will er seine Tochter Rosi mit dem reichen Hotelier Bibi verkuppeln. Rosi liebt aber Peter Berger.

2. Die Väter aus Tirol

  • Buch: Franz Antel, Peter Orthofer

Die Amerikanerin Susan, eine Millionenerbin, sucht in Tirol nach ihrem leiblichen Vater. Dieser hat die Initialen „F. G.“ Peter Berger ist von ihr fasziniert.

3. Die Seilbahn

Otto, der Bruder von Franz Gmeiner, will sein Grundstück nicht für die Seilbahn opfern. Da stellt sich heraus: Er ist der wahre Vater von Rosi, der er daraufhin das Grundstück überlässt.

4. Die Hypothek

  • Buch: Franz Antel, Franz Marischka, Peter Moser

Franz Gmeiner braucht für das Seilbahnprojekt einen Kredit. Dafür will die Bank seine Pension Gipfelblick hypothekarisch belasten. Darum wird alles versucht, um die heruntergekommene Pension aufzupolieren. Leider beeindruckt man damit nur den Steuerprüfer vom Finanzamt.

5. Der Onkel aus Amerika

  • Buch: Franz Antel, Franz Marischka, Peter Moser, Michael Bonn

Susan, Tochter von Florian Grabner, gewinnt ihren Onkel Jonathan für das Seilbahnprojekt. Unterdessen hat Architekt Klaus Vogel die Planung an Stelle von Peter Berger übernommen. Das führt zu Problemen.

6. Gruß aus München

  • Buch: Franz Antel, Franz Marischka, Peter Moser

Dank Susans Bürgschaft hat die Bank endlich einen Kredit für den Seilbahnbau gewährt. Da kommt der uneheliche Sohn Max aus München bei Franz Gmeiner vorbei. Gmeiner versucht dessen Abstammung vor seiner Ehefrau zu verheimlichen.

7. Bella Italia

  • Buch: Franz Antel, Franz Marischka, Peter Moser, Michael Bonn

Familie Gmeiner macht Badeurlaub in Italien mit wenig erfreulichen Nebeneffekten.

8. Ehe gut, alles gut

  • Buch: Franz Antel, Franz Marischka, Peter Moser

Nach dem erfolgreichen Bau der Seilbahn will Franz Gmeiner auch noch Bürgermeister werden. Dabei ergeben sich Komplikationen. Rosi Gmeiner und Klaus Vogel werden ein Paar. Peter Berger findet sein Glück mit seiner Sekretärin.

WeiteresBearbeiten

Nach dem Erfolg der Serie Ein Schloß am Wörthersee mit Roy Black suchte Karl Spiehs mit einem ähnlichen Konzept daran anzuknüpfen. Mit Chris Roberts machte er erneut einen ehemaligen Schlagersänger zum Hauptdarsteller. Obwohl er die Filmveteranen Franz Antel (Regie, Buch) und Franz Marischka (Buch) gewinnen konnte, erreichte die Serie nicht die Beliebtheit des Vorbilds. Mit 6 Millionen Zuschauern in Deutschland und 1,3 Millionen in Österreich[1] wurde aber auch sie ein Erfolg.

Es gibt auch ein Serienspecial, das aus den ersten beiden Folgen kombiniert wurde: Die Zwillingsschwestern aus Tirol (90 min.).

LiteraturBearbeiten

  • Roman Schliesser, Leo Moser: Die Supernase. Karl Spiehs und seine Filme, S. 186–187. Ueberreuter, Wien (2006), ISBN 978-3-8000-7228-6

WeblinksBearbeiten

FußnotenBearbeiten

  1. Zahlen nach Franz Antel: Verdreht, verliebt, mein Leben, S. 261; Almathea, 2001, ISBN 3-85002-464-4