Hauptmenü öffnen
Allard Motor Co.
Rechtsform
Gründung 1981
Auflösung 1981
Sitz Mississauga, Kanada
Branche Automobile

Allard J2 X2
Seitenansicht

Allard Motor Co. war ein kanadischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Inhaltsverzeichnis

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen hatte seinen Sitz in Mississauga und stand in Verbindung mit A.H.A. Manufacturing Co. Ltd., die Karosserien und Stretch-Limousinen herstellte.[1] 1981 begann die Produktion von Automobilen und Kit Cars. Der Markenname lautete Allard. Alan Allard, Sohn von Allard-Gründer Sydney Allard, vertrieb die Fahrzeuge in Europa.[1] Laut einer Quelle endete die Produktion im gleichen Jahr.[2] Eine andere Quelle gibt kein Auflösungsjahr an.[1]

FahrzeugeBearbeiten

Das einzige Modell J2 X2 war die Nachbildung des Allard J2X. Zunächst trieb ein V8-Motor von Chrysler mit 5200 cm³ Hubraum und Turbolader die Fahrzeuge an. Später kamen V8-Motoren von Ford mit 4948 cm³ Hubraum und 177 PS Leistung zum Einsatz. Die offene Karosserie bestand wahlweise aus Fiberglas oder Aluminium.[1]

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Allard Motor – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Allard (III).
  2. a b George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 35. (englisch)