Hauptmenü öffnen
Alexander Mayer (2019)

Alexander Mayer (* 24. März 1960 in Fürth) ist ein deutscher Historiker, Publizist, Fotograf und Musiker. Er war 1984 bis 1992 Kommunalpolitiker im Landkreis Fürth und war von 1993 bis 2007 Vorsitzender des Fürther Altstadtvereins sowie von 2004 bis 2014 Stadtheimatpfleger von Fürth. Mayer veröffentlicht Bücher zu den Themenbereichen Politikwissenschaft und Geschichte und spielte eine CD für Solo-Gitarre ein.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Alexander Mayer ist der Sohn von Walter Mayer und seiner Ehefrau Adolfine Mayer.

Nach dem Abitur am Hardenberg-Gymnasium und dem Zivildienst studierte Mayer an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Nach zwischenzeitlicher Berufstätigkeit wurde er nach einer Dissertation zur Theorie der Politikverflechtung im Jahre 1992 bei Gotthard Jasper, Eugen Wirth und Günter Schödl in den Studiengängen Politische Wissenschaft, Geographie und Neuere Geschichte zum Dr. phil. promoviert.

Von 1984 bis 1991 war er Stadtrat in Zirndorf und Kreisrat im Landkreis Fürth und übte diese Mandate zunächst als Vertreter der Grünen und später als Parteiloser aus.

Beruflich war er u. a. zeitweise im Presseamt der Stadt Fürth, im Stadtplanungsamt der Stadt Schwabach sowie als freier Mitarbeiter der Fürther Nachrichten tätig. Als Publizist veröffentlicht er seit 1989 Bücher, zunächst überwiegend politikwissenschaftlicher, später lokalgeschichtlicher Natur.

1993 bis 2007 war Mayer Vorsitzender des Fürther Altstadtvereins, 2004 wurde er zum Stadtheimatpfleger gewählt.[1] In Ausübung des Amtes engagierte er sich vor allem im Bereich des Denkmalschutzes, u. a. setzte er sich für die Erhaltung des historischen Lokschuppens in Fürth ein. Mayer engagierte sich für die Erhaltung der Fürther Gustavstraße als traditionelles Zentrum der Kneipenkultur.

Von 2004 bis 2006 baute Mayer überwiegend in Eigenleistung ein Holz-Lehmhaus, über das sowohl die Lokalpresse wie auch überregionale Fachzeitschriften berichteten und das von Architektur-Seminaren besucht wurde.[2]

Mayer entdeckte im Juni 2007 in Bayreuth das heute auf dem Fürther Rathausturm befindliche Glockenspiel und leitete den Erwerb ein. Zusammen mit Kirchenmusikdirektor Hans Schmidt-Mannheim bearbeitete er die Takte 8 bis 16 des Rockklassikers Stairway to Heaven für das Glockenspiel, die bis heute jeweils mittags vom Rathausturm erklingen.[3]

Der Widerstand gegen Teilaspekte eines innerstädtischen Einkaufszentrums brachten ihn in Gegensatz zu Oberbürgermeister Thomas Jung. Die „Rechtsverhältnisse der Heimatpfleger“ wurden daraufhin in einer Weise geändert, dass im Jahre 2014 eine Neu- bzw. Abwahl möglich wurde, zuvor wäre nur eine Abberufung aus wichtigem Grunde in Frage gekommen.[4] Im darauf folgenden Auswahlverfahren kam es u. a. nach Ansicht der CSU-Fraktion zu Schweigepflichtverletzungen zu Ungunsten Mayers.[5]

Mayer trug maßgeblich zur Gründung des Denkmalnetzes Bayern bei und ist langjähriger Mitarbeiter bei der Wikipedia[6] und im FürthWiki[7]

Veröffentlichungen (Auswahl)Bearbeiten

  • Die Sperrung des Rathausplatzes in Nürnberg. Eine Fallstudie zur Machtverteilung und zu Einflußstrukturen in einer deutschen Großstadt. Minerva Publikationen, München 1989, ISBN 3-597-10652-8.
  • Der Landkreis in der Politikverflechtungsfalle. Eine Untersuchung zur Theorie der Politikverflechtung am Beispiel der Verbindungsstraße West im Landkreis Fürth. Städtebilder-Verlag, Fürth 1993, ISBN 3-927347-26-4 (Universität Erlangen-Nürnberg, Dissertation 1993)
  • Alexander Mayer, Dietrich Vogel, Sepp Körbl: Flüchtlings- und Asylpolitik in Deutschland. Städtebilder Verlag, Fürth 1993, ISBN 3-927347-29-9.
  • Alexander Mayer, Ernst-Ludwig Vogel: Altstadtviertel St. Michael Fürth, – Geschichte und Wiederbelebung. Städtebilder Verlag, Fürth 1995, ISBN 3-927347-34-5.
  • Gitarre pur: Jenni Songs. Audio-CD 1996, Streetlife Music Studios.
  • Fürth 1911–1914. Krieg der Illusionen – die lokale Sicht. Städtebilder-Verlag, Fürth 2000, ISBN 3-927347-44-2.
  • 40 Jahre Lebenshilfe Fürth. Eine Geschichte der Behinderten. Lebenshilfe Fürth, 2001, ohne ISBN.
  • Fürth. Bewegte Zeiten. Die 50er Jahre. Wartberg Verlag, Gudensberg-Gleichen 2001, ISBN 3-8313-1203-6.
  • Fürth – wie es früher war. Wartberg Verlag, Gudensberg-Gleichen 2001, ISBN 3-8313-1195-1.
  • Die Bürgermeister in der Flohkammer...und andere Geschichten und Anekdoten aus dem alten Fürth. Wartberg Verlag, Gudensberg-Gleichen 2007, ISBN 978-3-8313-1807-0.
  • Grundig und das Wirtschaftswunder. Sutton Verlag, Erfurt 2008, ISBN 978-3-86680-305-3.
  • Aufgewachsen in Fürth in den 60er und 70er Jahren. Wartberg Verlag, Gudensberg-Gleichen 2009 u. 2017 (2. Aufl.), ISBN 978-3-8313-1932-9.
  • Zu Wasser, zu Lande und in der Luft – Eine Fürther Verkehrsgeschichte. Sutton Verlag, Erfurt 2010, ISBN 978-3-86680-594-1.
  • 50 Jahre Lebenshilfe Fürth. Jubiläums-Dokumentation. Fürth: Lebenshilfe Fürth, 2011, ohne ISBN; auch online als PDF-Datei.
  • Fürth – die schönsten Seiten. Sutton Verlag, Erfurt 2013, ISBN 978-3-95400-233-7.
  • Fürth – gestern und heute. Sutton Verlag, Erfurt 2018, ISBN 978-3-95400-912-1.
  • Aufgewachsen in Fürth in den 40er und 50er Jahren. Wartberg Verlag, Gudensberg-Gleichen 2018, ISBN 978-3-8313-2047-9.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beschluss des Stadtrates vom 28. Januar 2004
  2. Wohnung + Gesundheit, Fachzeitschrift für Baubiologie und Ökologie. Jg. 30, Nr. 128, Herbst 2008, S. 10 f.: Ökologisches Holzlehmhaus – Symbiose von Tradition und Moderne.
    Volker Dittmar: Ein Pfahlbau für den Heimatpfleger. In: Fürther Nachrichten. 24. Januar 2006.
    Johannes Alles: Krötenschützer und Bauherren gewürdigt. In: Fürther Nachrichten. 30. Oktober 2008.
  3. Alexander Mayer: Glockenspiel auf dem Fürther Rathaus. (PDF-Datei).
    Volker Dittmar: Glocken für den Rathausturm aufgetrieben. In: Fürther Nachrichten. 9. Mai 2007.
    Volker Dittmar: Glockenspiel für Rathausturm im Hörtest. In: Fürther Nachrichten. 4. Juni 2007.
    Volker Dittmar: Rathaus-Glocken finden Anklang. In: Fürther Nachrichten. 20. Juni 2007.
    Johannes Alles: Ein Glockenspiel für den Rathausturm. In: Fürther Nachrichten. 27. Juli 2007.
    Fürther Rathaus erhält eine klangvolle Note. In: Fürther Nachrichten. 30. Oktober 2007.
  4. Stadtrat vom 22. November 2012, TOP 7; Antrag der CSU Fraktion vom 2. Oktober 2003.
    Beschluss des Stadtrates Fürth vom 22. Oktober 2003, TOP 11.
    Volker Dittmar: Das Interesse hält sich in Grenzen. In: Fürther Nachrichten. 28. Oktober 2003.
    Rundbrief des Stadtheimatpflegers Nr. 83, S. 3 f. (PDF).
    Niederschrift über die Sitzung der Geschäftsordnungskomission vom 26. Mai 2011, S. 1.
  5. Pressemitteilung der CSU: CSU-Fraktion erschüttert über Wahlverfahren der neuen Stadtheimatpflegerin!.
    Birgit Heidingsfelder: Personalie mit Sprengkraft. In: Fürther Nachrichten. 29. Juni 2014
    Birgit Heidingsfelder: Mayer greift die Stadt an. In: Fürther Nachrichten. 5. September 2014.
    Rundbrief des Stadtheimatpflegers Nr. 83, S. 3 f. (PDF)
  6. Wikipedia – die Enzyklopädie des 21. Jahrhundert (In: Programm: „Lange Nacht der Wissenschaften in Nürnberg, Fürth, Erlangen 2017“)
  7. Alexander Mayer: Rundbrief 100, S. 2.
    Johannes Alles: Ein Trägerverein fürs FürthWiki. In: Fürther Nachrichten. 15. Juli 2012.