Adventslied

Kirchenlieder für die Adventszeit

Adventslieder sind christliche Lieder, die den Advent, die Erwartung der Ankunft Gottes bei den Menschen, besingen und daher in der Adventszeit gesungen werden. Adventslieder sind geprägt von der sehnlichen Erwartung des Heilands („Komm…“, Maranatha), der Lichtsymbolik und der Bildwelt der alttestamentlichen Prophezeiungen.

Neben dem geistlichen Adventslied gibt es auch eine Reihe adventlicher Volkslieder. Bekannte Adventslieder des deutschen Sprachraums sind in der folgenden Übersicht chronologisch nach Entstehung geordnet.

ChronologieBearbeiten

14. JahrhundertBearbeiten

16. JahrhundertBearbeiten

17. JahrhundertBearbeiten

18. JahrhundertBearbeiten

19. JahrhundertBearbeiten

20. JahrhundertBearbeiten

21. JahrhundertBearbeiten

  • Freut euch im Herrn, denn er ist nah (Text: biblisch, 4 Strophen nach Karl B. Frank, St. Pölten, Meßsingbuch Klosterneuburg 1936; Melodie und Klaviersatz: Sebastian H. Unterberger, Salzburg 2017)
  • Herr, send herab uns deinen Sohn (Text: Übertragungen der lateinischen O-Antiphonen, 9 Strophen von David Gregor Corner 1631, Heinrich Bone 1847 und Köln 1887; Melodie und Klaviersatz: Sebastian H. Unterberger, Salzburg 2017)

Adventslieder ohne geistlichen BezugBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

Portal: Weihnachten – Übersicht zu Wikipedia-Inhalten zum Thema Weihnachten

LiteraturBearbeiten

  • Gerhard Engelsberger: Bilder vom Kommen Gottes. Dichter, Bilder und Botschaft der Adventslieder. Evangelischer Presseverband für Baden e.V., Karlsruhe o. J. [1992], ISBN 3-87210-341-5.

WeblinksBearbeiten

Commons: Adventslied – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wiktionary: Adventslied – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen