Adem Kapič (* 16. April 1975 in Ljubljana) ist ein ehemaliger slowenischer Fußballspieler.

Adem Kapič
Personalia
Geburtstag 16. April 1975
Geburtsort LjubljanaSFR Jugoslawien
Größe 184 cm
Position Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1993–1994 Cosmos Ljubljana 18 (0)
1994–1995 Olimpija Ljubljana 1 (0)
1995–1996 FC Biaschesi
1996–1997 Concordia Ihrhove
1997–1998 MSV Duisburg 1 (0)
1999 ND Gorica 2 (0)
1999–2000 Alemannia Aachen 14 (1)
2000–2001 Stuttgarter Kickers 8 (0)
2001–2005 Ferencváros Budapest 69 (1)
2005 Beitar Jerusalem 8 (0)
2006 Vasas Budapest 11 (0)
2006–2007 Beitar Jerusalem
2007–2008 Lombard Pápa FC 13 (2)
2013–2014 Szeged 2011
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2003–2004 Slowenien 8 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 5. April 2015

KarriereBearbeiten

Im VereinBearbeiten

Die erste Schritte im Profifußball absolvierte Adem Kapič in seiner Geburtsstadt Ljubljana, bei den Vereinen Cosmos Ljubljana und Olimpija Ljubljana. Im Jahre 1995 erfolgte der Wechsel in die Schweiz zum FC Biaschesi, von dort aus folgten zwei Wechsel nach Deutschland zu Concordia Ihrhove und zum MSV Duisburg. Jedoch konnte sich der Slowene in Duisburg nicht durchsetzen und kehrte er 1999 wieder in seine Heimat zurück, zu ND Gorica. Nach einer Saison in Slowenien zog es den Mittelfeldakteur erneut nach Deutschland, erst zu Alemannia Aachen und danach zu den Stuttgarter Kickers. Mit dem Abstieg der Kickers in die Regionalliga Süd wechselte er zum ungarischen Erstligisten Ferencváros Budapest. Dort hatte er die erfolgreichste Zeit in seiner Laufbahn als Fußballer, als er zwischen 2002 und 2005 durchgehend im UEFA Cup im Einsatz war. Danach folgten noch zwei Stationen in Ungarn, sowie eine Zeit in Israel, bevor er schließlich 2008 seine Karriere zunächst beendete. In der Saison 2013/14 gab er nochmals ein Comeback beim ungarischen Drittligaverein Szeged 2011.

In der NationalmannschaftBearbeiten

Aufgrund seiner erfolgreichen Zeit in Ungarn wurde auch der damalige slowenische Nationaltrainer Bojan Prašnikar auf den Mittelfeldspieler aufmerksam, sodass Kapič am 20. August 2003 gegen Ungarn sein Länderspieldebüt gab.

WeblinksBearbeiten