Aars

dänische Ortschaft

Aars oder Års ist eine dänische Ortschaft mit 8427 Einwohnern (Stand 1. Januar 2021[1]) im westlichen Himmerland. Die Ortschaft ist seit der Kommunalreform 2007 Bestandteil der Vesthimmerlands Kommune in der Region Nordjylland. Zuvor war sie Hauptort der Aars Kommune im Amt Nordjütland.

Aars
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Aars (Dänemark)
Aars (56° 48′ 22,26″ N, 9° 31′ 2,46″O)
Aars
Basisdaten
Staat: DanemarkDänemark Dänemark
Region: Nordjylland
Landesteil: Nordjylland
Kommune
(seit 2007):
Vesthimmerlands
Koordinaten: 56° 48′ N, 9° 31′ OKoordinaten: 56° 48′ N, 9° 31′ O
Gegründet: 13. Jahrhundert
Einwohner:
(2021[1])
8.427
Postleitzahl: 9600 Aars
Website: www.aars.dk
Die Kirche in Aars in der sich ein Runenstein befindet
Die Kirche in Aars in der sich ein Runenstein befindet
Hauptstrasse in Aars

Aars liegt knapp 25 km südlich von Nibe, 25 km nordöstlich von Hvalpsund, 27 km südöstlich von Løgstør und etwa 27 km nordwestlich von Hobro.

GeschichteBearbeiten

Der Ort Aars entstand im 13. Jahrhundert um die Kirche herum, die zwischen 1200 und 1250 aus Granit errichtet worden war und den Runenstein DR131 beherbergt, der die Inschrift trägt: „Asser setzte diesen Stein nach Valtóki, seinem Herrn. Der Stein verkündigt dass er lange hier stehen wird; an Valtókis Grab“.[2] Mit der Errichtung des Bahnhofs um 1900 gewann die Ortschaft an Bedeutung, so dass die Kirche zwischen 1921 und 1922 erweitert werden musste.

PersönlichkeitenBearbeiten

Der Künstler Per Kirkeby (1938–2018) schuf mehrere Kunstwerke in Aars, unter anderem den Entwurf für das Museumscenter Aars.[3]

LiteraturBearbeiten

  • Peter Vilhelm Glob: Vorzeitdenkmäler Dänemarks. Wachholtz, Neumünster 1968, S. 206
  • Karsten Kjer Michaelsen: Politikens bog om Danmarks oldtid (= Politikens håndbøger.) Politiken, Kopenhagen 2002, ISBN 87-567-6458-8, S. 95

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Statistikbanken -> Befolkning og valg -> BY1: Folketal 1. januar efter byområde, alder og køn (dänisch)
  2. Aars Kirke - Om Aars Kirke. Abgerufen am 2. Oktober 2010 (dänisch).
  3. Thors hammer – en arkitektonisk gave fra Per Kirkeby. (PDF (552kB, 5 Seiten)) (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 28. August 2010; abgerufen am 16. Februar 2019 (dänisch).

WeblinksBearbeiten

Commons: Aars (Nordjylland) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien