Hauptmenü öffnen
Strukturdaten
Sitz der Verwaltung Aalborg
Fläche 560,30 km²
Einwohner 163.228 (2005)
Kommune seit 2007 Aalborg Kommune

Aalborg Kommune war bis Dezember 2006 eine dänische Kommune im damaligen Nordjyllands Amt im nördlichen Jütland. Seit Januar 2007 ist sie zusammen mit den Kommunen Nibe, Hals und Sejlflod Teil der neuen Aalborg Kommune.

Aalborg Kommune entstand im Zuge der Verwaltungsreform von 1970 durch Vereinigung der Städte Aalborg und Nørresundby mit den Landgemeinden Ellidshøj-Svenstrup, Ferslev-Dall-Volsted, Gunderup-Nøvling, Hasseris, Horsens-Hammer, Nørholm, Romdrup-Klarup, Sønderholm-Frejlev und Sønder Tranders, sowie dem größten Teil der Landgemeinde Sulsted-Ajstrup und einem kleineren Teil der Landgemeinde Øster Hornum.

Einwohnerentwicklung der KommuneBearbeiten

Einwohnerzahl (jeweils 1. Januar):

  • 1980 - 153.948
  • 1985 - 154.750
  • 1990 - 155.019
  • 1995 - 159.056
  • 1999 - 160.937
  • 2000 - 161.161
  • 2003 - 162.521
  • 2004 - 163.231
  • 2005 - 163.228