Hauptmenü öffnen
664
Xuanzang, Wandmalerei in der Dunhuang Höhle, 9. Jahrhundert
Xuanzang, chinesischer buddhistischer Pilgermönch, stirbt.
664 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 112/113 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 656/657
Buddhistische Zeitrechnung 1207/08 (südlicher Buddhismus); 1206/07 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 55./56. (56./57.) Zyklus

Jahr der Holz-Ratte 甲子 (am Beginn des Jahres Wasser-Schwein 癸亥)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 26/27 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 42/43 (Jahreswechsel März)
Islamischer Kalender 43/44 (Jahreswechsel 3./4. April)
Jüdischer Kalender 4424/25 (26./27. August)
Koptischer Kalender 380/381
Römischer Kalender ab urbe condita MCDXVII (1417)

Ära Diokletians: 380/381 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 974/975 (April)

Syrien: 975/976 (Oktober)

Spanische Ära 702
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 720/721 (Jahreswechsel April)

Inhaltsverzeichnis

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

ReligionBearbeiten

  • Anstelle des iro-schottisch ausgerichteten Colman wird Wilfrid Bischof von York, gegen den allerdings Chad als Gegenbischof erhoben wird. Da zu diesem Zeitpunkt nach dem Tod des Deusdedit das Erzbistum Canterbury als Entscheidungsinstanz unbesetzt ist, bleibt die Frage zunächst ungeklärt.

Natur und UmweltBearbeiten

GestorbenBearbeiten

Todesdatum gesichertBearbeiten

Genaues Todesdatum unbekanntBearbeiten

Gestorben um 664Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: 664 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien