310
Follis des Maximinus Daia
Maximinus Daia wird zum Römischen Kaiser ausgerufen.
310 in anderen Kalendern
Äthiopischer Kalender 302/303
Buddhistische Zeitrechnung 853/854 (südlicher Buddhismus); 852/853 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 50. (51.) Zyklus, Jahr des Metall-Pferdes 庚午 (am Beginn des Jahres Erde-Schlange 己巳)
Griechische Zeitrechnung 1./2. Jahr der 272. Olympiade
Jüdischer Kalender 4070/71 (10./11. September)
Koptischer Kalender 26/27
Römischer Kalender ab urbe condita MLXIII (1063)
Seleukidische Ära Babylon: 620/621 (Jahreswechsel April); Syrien: 621/622 (Jahreswechsel Oktober)
Spanische Ära 348
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 366/367 (Jahreswechsel April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

Römisches ReichBearbeiten

  • Caesar Maximinus Daia wird von seinen Truppen zum römischen Kaiser (augustus) ausgerufen. Diese Ernennung wird nicht anerkannt.
 
Domitius Alexander auf einem Follis
  • Der ehemalige Kaiser Maximian, der sich mit seinem Sohn, dem Usurpator Maxentius überworfen hat, ernennt sich in Gallien erneut zum Gegenkaiser. Er wird jedoch bald darauf von seinen eigenen Soldaten festgenommen und Caesar Konstantin überstellt, welcher ihn zum Suizid zwingt.

OstasienBearbeiten

ReligionBearbeiten

  • 2. Juli: Nach mehrmonatiger Sedisvakanz, die auf die Verbannung Eusebius’ folgte, wird Miltiades neuer Bischof von Rom.

GeborenBearbeiten

GestorbenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: 310 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien