291
Machtbereiche der acht Prinzen zu Beginn des Bürgerkriegs
Im Kaiserreich China entbrennt der Krieg der Acht Prinzen.
291 in anderen Kalendern
Äthiopischer Kalender 283/284
Buddhistische Zeitrechnung 834/835 (südlicher Buddhismus); 833/834 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 49. (50.) Zyklus, Jahr des Metall-Schweins 辛亥 (am Beginn des Jahres Metall-Hund 庚戌)
Griechische Zeitrechnung 2./3. Jahr der 267. Olympiade
Jüdischer Kalender 4051/52 (11./12. September)
Koptischer Kalender 7/8
Römischer Kalender ab urbe condita MXLIV (1044)
Seleukidische Ära Babylon: 601/602 (Jahreswechsel April); Syrien: 602/603 (Jahreswechsel Oktober)
Spanische Ära 329
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 347/348 (Jahreswechsel April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

MittelmeerraumBearbeiten

Kaiserreich ChinaBearbeiten

Im China der Jin-Dynastie entbrennt der Krieg der Acht Prinzen. Jin Huidi, der seit dem Vorjahr auf dem Kaiserthron sitzt, ist geistig zurückgeblieben und kann kaum Regierungsgeschäfte führen. Acht führende Fürsten des Reichs führen als Mitglieder der herrschenden Familie bis 306 einen Bürgerkrieg um die tatsächliche Macht im Staate. Die zentralen Kontrahenten sind Sima Liang, Sima Wei, Sima Lun, Sima Jiong, Sima Ai, Sima Ying, Sima Yong und Sima Yue.

GeborenBearbeiten

GestorbenBearbeiten

  • 27. Mai: Sima Wei, Prinz der chinesischen Jin-Dynastie (* 271)
  • Mai: Sima Liang, Prinz der chinesischen Jin-Dynastie (* nach 232)
  • Sima Jian, Prinz der chinesischen Jin-Dynastie (* 262)
  • Wei Guan, chinesischer Beamter (* 220)