Hauptmenü öffnen
301
Marinus bei seiner Arbeit als Steinhauer
Marinus zieht der Legende nach auf den Berg Titano
und gründet San Marino.
301 in anderen Kalendern
Äthiopischer Kalender 293/294
Buddhistische Zeitrechnung 844/845 (südlicher Buddhismus); 843/844 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 49. (50.) Zyklus, Jahr des Metall-Hahns 辛酉 (am Beginn des Jahres Metall-Affe 庚申)
Griechische Zeitrechnung 4. Jahr der 269. / 1. Jahr der 270. Olympiade
Jüdischer Kalender 4061/62 (19./20. September)
Koptischer Kalender 17/18
Römischer Kalender ab urbe condita MLIV (1054)
Seleukidische Ära Babylon: 611/612 (Jahreswechsel April); Syrien: 612/613 (Jahreswechsel Oktober)
Spanische Ära 339
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 357/358 (Jahreswechsel April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

Römisches ReichBearbeiten

 
Der Berg Titano

Kaiserreich ChinaBearbeiten

  • 3. Februar: Der Regent des geisteskranken chinesischen Kaisers Jin Huidi, Sima Lun, lässt den Kaiser absetzen und seinen Kronprinzen Sima Zang hinrichten. Anschließend ernennt er sich selbst zum Kaiser.
  • 8. Juni: Rebellen, die sich gegen den selbsternannten Kaiser Sima Lun stellten, erobern die Hauptstadt Luoyang und zwingen den Usurpator, sich selbst zu vergiften.

WirtschaftBearbeiten

  • Der römische Kaiser Diokletian erlässt das Höchstpreisedikt. Überschreitungen der Höchstpreise diverser Produkte und Dienstleistungen können mit dem Tode bestraft werden. Die Preise sind angegeben als denarii communes (Rechnungsdenare) – diese entsprechen nicht den Denaren der frühen Kaiserzeit. Der zuvor eingeführte Follis wird am 1. September mit 25 denarii communes festgelegt.

ReligionBearbeiten

  • Julianus wird erster Bischof von Suindinum (heute Le Mans)
  • Der Überlieferung nach lässt sich der armenische König Trdat III. 301 christlich taufen. Tatsächlich wird dieses Ereignis im Jahr 313/314 vermutet.

GestorbenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: 301 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien