28
Die Predigt Johannes des Täufers von Pieter Bruegel d. Ä., 1566
Nach dem Lukasevangelium
beginnt Johannes der Täufer sein öffentliches Wirken.
28 in anderen Kalendern
Äthiopischer Kalender 20/21
Buddhistische Zeitrechnung 571/572 (südlicher Buddhismus); 570/571 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 45. (46.) Zyklus, Jahr der Erde-Ratte 戊子 (am Beginn des Jahres Feuer-Schwein 丁亥)
Griechische Zeitrechnung 3./4. Jahr der 201. Olympiade
Jüdischer Kalender 3788/89 (8./9. September)
Römischer Kalender ab urbe condita DCCLXXXI (781)
Seleukidische Ära Babylon: 338/339 (Jahreswechsel April); Syrien: 339/340 (Jahreswechsel Oktober)
Spanische Ära 66
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 84/85 (Jahreswechsel April)

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

ReligionBearbeiten

Es war im fünfzehnten Jahr der Regierung des Kaisers Tiberius; Pontius Pilatus war Statthalter von Judäa, Herodes Tetrarch von Galiläa, sein Bruder Philippus Tetrarch von Ituräa und Trachonitis, Lysanias Tetrarch von Abilene; Hohepriester waren Hannas und Kajaphas. Da erging in der Wüste das Wort Gottes an Johannes, den Sohn des Zacharias.

GeborenBearbeiten

GestorbenBearbeiten

  • Onjo, Gründer und König von Baekje, einem der Drei Reiche von Korea
  • Iulia, römische Patrizierin, Enkelin des Augustus (* 19/18 v. Chr.)

WeblinksBearbeiten

Commons: 28 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien