2. Hallenhockey-Bundesliga 2019/20 (Herren)

Die Saison 2019/20 der 2. Hallenhockey-Bundesliga begann am 30. November 2019 und endete am 26. Januar 2020. Die vier Gruppensieger der 2. Bundesliga stiegen in die 1. Bundesliga auf: der DHC Hannover (Nord), Cöthener HC 02 (Ost), TG Frankenthal (Süd) und Schwarz-Weiß Neuss (West).[1]

TabellenBearbeiten

Legende:

(A) Absteiger aus der 1. Bundesliga
(N) Aufsteiger aus der Regionalliga
  Aufsteiger in die 1. Bundesliga
  Absteiger in die Regionalliga
Gruppe Nord
Platz Club Spiele Tore Punkte
1. DHC Hannover 10 81:59 22
2. Rahlstedter HTC 10 64:44 22
3. Braunschweiger THC (N) 10 78:64 15
4. TTK Sachsenwald 10 73:72 15
5. Klipper THC 10 56:65 10
6. TG Heimfeld (A) 10 50:98 3
Gruppe Süd
Platz Club Spiele Tore Punkte
1. TG Frankenthal 10 64:33 21
2. HG Nürnberg 10 77:70 21
3. TuS Obermenzing (N) 10 50:45 18
4. HTC Stuttgarter Kickers (A) 10 58:54 15
5. Rüsselsheimer RK 10 43:56 9
6. Limburger HC 10 31:65 6
Gruppe Ost
Platz Club Spiele Tore Punkte
1. Cöthener HC 02 10 75:58 23
2. SG Rotation Prenzlauer Berg (N) 10 70:44 21
3. TSV Leuna 10 67:74 16
4. Berliner SC (A) 10 73:63 15
5. Spandauer HTC 10 58:80 10
6. SV Motor Meerane 10 49:73 3
Gruppe West
Platz Club Spiele Tore Punkte
1. Schwarz-Weiß Neuss (A) 10 76:66 24
2. Oberhausener THC 10 53:63 18
3. Schwarz-Weiß Köln 10 62:49 16
4. Kahlenberger HTC 10 55:62 16
5. DSD Düsseldorf (N) 10 66:63 11
6. Bonner THV 10 50:59 3

Stand: 26. Januar 2020[2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. HockeyPlatz: TGF nach 15:1 über Limburg Aufsteiger / Auch Hannover und Köthen steigen auf. In: hockey.de. 26. Januar 2020, abgerufen am 29. Januar 2020.
  2. Halle 19/20 - 2. Bundesliga - Herren. hockey.de, abgerufen am 29. Januar 2020.