Kahlenberger HTC

deutscher Sportverein
KHTC-Logo

Der Kahlenberger Hockey und Tennis Club aus Mülheim an der Ruhr wurde 1953 als Kahlenberger HC gegründet und ging aus der im Oktober 1940 gegründeten Hockeyabteilung des Mülheimer Tennis-Verein am Kahlenberg hervor. Der in blauen Trikots und weißen Hosen antretende KHTC ist neben dem HTC Uhlenhorst einer von zwei Hockeyclubs in Mülheim. Den heutigen Namen wählte der 700 Mitglieder starke Verein nach der Gründung der Tennisabteilung am 27. Januar 1968.

An der Mintarder Straße in Saarn entstand zwischen 1965 und 1969 die Sportanlagen des KHTC, die im Laufe der Jahre weiter ausgebaut wurden. Heute umfasst die parkartige Anlage auf knapp 5 ha 18 Tennisplätze, eine 4-Platz-Tennishalle, einen Kunstrasenhockeyplatz, einen Rasensportplatz und ein großzügiges Klubhaus. Seit 2002 gibt es neben Tennis und Hockey auch noch eine Wassersportabteilung, die Drachenbootsport und Kanu anbietet.

HockeyBearbeiten

 
Spielszene KHTC-Eintracht Dortmund in der RL-Saison 2004.

Herren

Den größten Erfolg feierten die 1. Herren mit insgesamt vier Spielzeiten in der Hallenbundesliga in den Jahren 1978–1979 und 1982–1983. In der Hallen-Saison 2007/2008 gewann das Team verlustpunktfrei die Oberliga, nachdem man in der Vorsaison mit einem Punkt Rückstand hinter der ETG Wuppertal den Aufstieg in die Regionalliga nur knapp verpasste. Auf dem Feld spielt das Team nach der Meisterschaft in der Regionalliga 2008/2009 in der 2. Bundesliga. In der Saison 2010/2011 gelang in der Halle der Durchmarsch von der Regionalliga über die 2. Bundesliga in die 1. Hallenhockey-Bundesliga (West). Aktuell (Saison 2017/18) spielen die Herren in der Hallenbundesliga und der 2. Bundesliga auf dem Feld.

Damen

Die 1. Damenmannschaft des KHTC spielt in der Saison 2007/2008 sowohl auf dem Feld als auch in der Halle in der Oberliga West des WHV, wo sie jeweils einen Mittelfeldplatz einnimmt.

TennisBearbeiten

Ende der achtziger Jahre begann im Tennisbereich der sportliche Aufstieg des KHTC. Die ersten Mannschaften sorgten für Furore. So startete das erste Tennisteam der Herren einen Durchmarsch von der Bezirksliga bis in die 1. Bundesliga. Die Damen erreichten zwischenzeitlich die Oberliga. Die Herren 30 sind seit dem Jahr 2001 erstklassig.

WeblinksBearbeiten

Koordinaten: 51° 25′ N, 6° 52′ O