2,3-Dimethyl-2-buten

chemische Verbindung

2,3-Dimethyl-2-buten ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der aliphatischen, ungesättigten Kohlenwasserstoffe.

Strukturformel
Strukturformel von 2,3-Dimethyl-2-buten
Allgemeines
Name 2,3-Dimethyl-2-buten
Andere Namen

Tetramethylethylen

Summenformel C6H12
Kurzbeschreibung

farblose Flüssigkeit mit mildem Geruch[1]

Externe Identifikatoren/Datenbanken
CAS-Nummer 563-79-1
EG-Nummer 209-263-8
ECHA-InfoCard 100.008.422
PubChem 11250
Wikidata Q55461790
Eigenschaften
Molare Masse 84,16 g·mol−1
Aggregatzustand

flüssig[1]

Dichte

0,71 g·cm−3[1]

Schmelzpunkt

−74 °C[1]

Siedepunkt

73 °C[1]

Dampfdruck

133 hPa (20 °C)[1]

Löslichkeit

praktisch unlöslich in Wasser (0,071 g·l−1 bei 25 °C)[1]

Brechungsindex

1,412 (20 °C)[2]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [1]
02 – Leicht-/Hochentzündlich 08 – Gesundheitsgefährdend

Gefahr

H- und P-Sätze H: 225​‐​304
P: 210​‐​301+310​‐​331 [1]
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen. Brechungsindex: Na-D-Linie, 20 °C

Gewinnung und DarstellungBearbeiten

2,3-Dimethyl-2-buten kann durch Dehydrierung von 3,3-Dimethyl-2-butanol gewonnen werden.[3][4]

EigenschaftenBearbeiten

2,3-Dimethyl-2-buten ist eine leicht entzündbare, leicht flüchtige, farblose Flüssigkeit mit mildem Geruch, die praktisch unlöslich in Wasser ist.[1]

VerwendungBearbeiten

2,3-Dimethyl-2-buten wird als Zwischenprodukt zur Herstellung anderer chemischer Verbindungen (zum Beispiel Pharmazeutika) verwendet. Die Ozonolyse von reinem 2,3-Dimethyl-2-buten ergibt Tetramethylenepoxid als Produkt.[5][6]

SicherheitshinweiseBearbeiten

Die Dämpfe von 2,3-Dimethyl-2-buten können mit Luft ein explosionsfähiges Gemisch (Flammpunkt < −20 °C, Zündtemperatur 400 °C) bilden.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e f g h i j k Eintrag zu 2,3-Dimethyl-2-buten in der GESTIS-Stoffdatenbank des IFA, abgerufen am 11. Juli 2018 (JavaScript erforderlich).
  2. Datenblatt 2,3-Dimethyl-2-butene, ≥99% bei Sigma-Aldrich, abgerufen am 11. Juli 2018 (PDF).Vorlage:Sigma-Aldrich/Abruf nicht angegeben
  3. Richard O.C. Norman, James M. Coxon: Principles of Organic Synthesis, 3rd Edition. CRC Press, 1993, ISBN 978-0-7487-6162-3, S. 456 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  4. William H. Brown, Christopher S. Foote, Brent L. Iverson, Eric Anslyn: Organic Chemistry. Cengage Learning, 2011, ISBN 978-0-8400-5498-2 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  5. Datenblatt Tetramethylethylene, 97% bei AlfaAesar, abgerufen am 11. Juli 2018 (PDF) (JavaScript erforderlich).
  6. Robert W. Murray, Wei Kong, Shirish N. Rajadhyaksha: The ozonolysis of tetramethylethylene. Concentration and temperature effects. In: The Journal of Organic Chemistry. 58, 1993, S. 315, doi:10.1021/jo00054a010.