Hauptmenü öffnen

(11014) Svätopluk

Asteroid des Hauptgürtels
Asteroid
(11014) Svätopluk
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Epoche: 4. September 2017 (JD 2.458.000,5)
Orbittyp Hauptgürtelasteroid
Große Halbachse 2,6517 AE
Exzentrizität 0,12151
Perihel – Aphel 2,3199 AE – 2,9834 AE
Neigung der Bahnebene 7,0161°
Länge des aufsteigenden Knotens 244,1010°
Argument der Periapsis 135,5800°
Siderische Umlaufzeit 4,32 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 18,28 km/s
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser 14,144 km (± 0,044)
Albedo 0,061 (± 0,014)
Absolute Helligkeit 12,8 mag
Geschichte
Entdecker Milan Antal
Datum der Entdeckung 23. August 1982
Andere Bezeichnung 1982 QY1, 1991 VH1
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Die Zugehörigkeit zu einer Asteroidenfamilie wird automatisch aus der AstDyS-2 Datenbank ermittelt. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(11014) Svätopluk ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 23. August 1982 vom slowakischen Astronomen Milan Antal an der Piszkéstető Station (Sternwarten-Code 561) des Konkoly-Observatoriums im Mátra-Gebirge in Nordungarn entdeckt wurde.

Der Asteroid wurde am 4. August 2001 nach dem böhmischen König Svatopluk von Olmütz († 21. September 1109) benannt, unter dessen Herrschaft Böhmen die größte territoriale Ausdehnung und die Unabhängigkeit vom Frankenreich erlangte.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten