Österreichische Futsalnationalmannschaft

Die österreichische Futsalnationalmannschaft ist eine repräsentative Auswahl des Österreichischen Fußball-Bundes (ÖFB), die Österreich ab 2019 bei internationalen Begegnungen im Futsal, der einzigen von der FIFA anerkannten Variante des Hallenfußballs, vertritt.

Österreich
Logo ÖFB.svg
Verband Österreichischer Fußball-Bund
Konföderation UEFA
Technischer Sponsor Puma
Trainer Patrik Barbic
Co-Trainer Aleksandar Ristovski
René Gaida
Rekordtorschütze Adilaid Dizdarevic (2)
FIFA-Code AUT
Bilanz
2 Spiele
0 Siege
2 Unentschieden
0 Niederlagen
Statistik
Erstes Länderspiel
OsterreichÖsterreich Österreich 2:2 Deutschland DeutschlandDeutschland
(Maria Enzersdorf, Österreich; 12. April 2019)
(Stand: 22. Februar 2019)

GeschichteBearbeiten

In Österreich wurde eine Futsalliga im November 2010 erstmals eingeführt.[1] Im April 2018 wurde schließlich eine Futsnalnationalmannschaft vom ÖFB ins Leben gerufen.[2]

Im Juni 2018 wurde der ehemalige St. Pöltner-Akademietrainer Patrik Barbic zum Nationaltrainer bestellt, seine Assistenten wurden Aleksandar Ristovski und René Gaida. Barbic war zuvor als Aktiver für den österreichischen Futsalverein Stella Rossa tipp3 tätig.[3]

Unter Barbic fand schließlich im Oktober 2018 der erste Lehrgang in Lindabrunn statt. Dabei nahmen diverse ehemalige Spieler aus der Regionalliga teil und mit Mirza Jatic auch ein ehemaliger Profifußballer.[4]

Im Februar 2019 wurde schlussendlich bekanntgegeben, dass die österreichische Nationalmannschaft ihre ersten zwei Spiele in einem Länderspieldoppel im April 2019 im Bundessportzentrum in Maria Enzersdorf gegen Deutschland absolvieren wird.[5] Beide Spiele endeten mit einem 2:2-Remis.[6][7]

KaderBearbeiten

TrainerteamBearbeiten

Position Name Geburtsdatum seit
Teamchef Patrik Barbic 13.09.1981 2018
Co-Trainer Aleksandar Ristovski 08.05.1976 2018
Co-Trainer René Gaida 27.11.1975 2018

SpielerBearbeiten

Folgende Spieler nahmen am ersten Lehrgang teil:

  • Sinan Bicer (Fortuna Wiener Neustadt), Dino Cesovic (Vienna Walzer), Adilaid Dizdarevic (Diamant Linz), Said Djulic (Futsal Klagenfurt), Daniel Englisch (Murexin Allstars), Alec Flögel (Stella Rossa Juniors), Andre Hofer (Vienna Walzer), Mirza Jatic (Murexin Allstars), Marco Meitz (Fortuna Wiener Neustadt), Ivan Mihailovic (Murexin Allstars), Antonio Mrsic (Komusina), Alen Muharemovic (Murexin Allstars), Vahid Muharemovic (Murexin Allstars), David Rajkovic (Stella Rossa tipp3), Matthias Sadilek (Stella Rossa Juniors), Edwin Skrgic (Diamant Linz), Dejan Slamarski (Liberta Wien), Arthur Vozenilek (Stella Rossa Juniors), Adi Vrebac (Fortuna Düsseldorf)[8]

Abschneiden bei TurnierenBearbeiten

Futsal-WeltmeisterschaftBearbeiten

Futsal-EuropameisterschaftBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Futsal in Österreich oefb.at, abgerufen am 22. Februar 2019
  2. ÖFB ruft Futsal-Nationalteam ins Leben oefb.at, am 18. April 2018, abgerufen am 22. Februar 2019
  3. Patrik Barbic wird Futsal-Teamchef oefb.at, am 8. Juni 2018, abgerufen am 22. Februar 2019
  4. Futsal-Nationalteam trifft zusammen oefb.at, am 25. Oktober 2018, abgerufen am 22. Februar 2019
  5. Futsal-Nationalteam fixiert Kracher zur Länderspiel-Premiere oefb.at, am 22. Februar 2019, abgerufen am 22. Februar 2019
  6. 2:2 - Spektakel bei Futsal-Premiere! oefb.at, am 12. April 2019, abgerufen am 14. April 2019
  7. Wieder 2:2 - Und wieder ein Spektakel! oefb.at, am 14. April 2019, abgerufen am 14. April 2019
  8. Einberufungen Nationalteam Futsal-Blog.at, abgerufen am 17. April 2020