Zunft zu Webern

Zunft in der Stadt Bern, Schweiz

Die Zunft zu Webern ist eine der 13 Gesellschaften und Zünfte in der Stadt Bern und durch die Verfassung des Kantons Bern[1] garantierte öffentlich-rechtliche Körperschaft. Sie ist eine burgerliche Korporation im Sinn der bernischen Gemeindegesetzgebung[2] und untersteht der Aufsicht der kantonalen Behörden. Als Personalkörperschaft hat sie kein eigenes Territorium und ist steuerpflichtig. Sie umfasst alle Burgerinnen und Burger von Bern, die das Zunftrecht zu Webern besitzen.

Zunft zu Webern
Zweck: Burgerliche Korporation
Vorsitz: Heinz Wildbolz (Obmann)
Gründungsdatum: vor 1340
Mitgliederzahl: 1032
Sitz: Zunfthaus zu Webern
Gerechtigkeitsgasse 68
3011 Bern
Schweiz Schweiz
Website: www.webern.ch
Zunfthaus zu Webern in Bern.
Vogel Gryf am Zunfthaus zu Webern

Die Zunft zu Webern erscheint in den Quellen erstmals am 1. April 1373. Auf Webern waren die Handwerke der Weber und Walker, Tuchmacher, Färber und Hutmacher als Gesellschaft organisiert.

PersonenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Zunft zu Webern – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelreferenzenBearbeiten

  1. Staatskanzlei des Kantons Bern: Verfassung des Kantons Bern. SR 131.212. In: Systematische Rechtssammlung SR. Stimmvolk des Kantons Bern, 6. Juni 1993, abgerufen am 14. Juni 2018 (Artikel 107 in Abschnitt 7 Gemeinden; Stand am 11. März 2015).
  2. Staatskanzlei des Kantons Bern: Gemeindegesetz des Kantons Bern. BSG 170.11. In: Systematische Rechtssammlung des Kantons Bern BSG. Grosser Rat des Kantons Bern, 16. März 1998, abgerufen am 14. Juni 2018 (Artikel 117 in Abschnitt 2.2 Burgergemeinden und burgerliche Korporationen; Stand am 1. Januar 2014).

Koordinaten: 46° 56′ 54″ N, 7° 27′ 10,5″ O; CH1903: 601088 / 199695