Hauptmenü öffnen

Zinkdiethyldithiocarbamat

chemische Verbindung

Zinkdiethyldithiocarbamat ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der Dithiocarbamate, welche als Vulkanisationsbeschleuniger verwendet wird.[1] Außerdem wirkt die Verbindung als Kettenabbrecher[4] und Chelator.

Strukturformel
Zinc diethyldithiocarbamate 200.svg
Allgemeines
Name Zinkdiethyldithiocarbamat
Andere Namen
  • Zinkbis(diethyldithiocarbamat)
  • Zincdiethylcarbamodithioat
  • ZDEC
  • Vulkazit LDA
Summenformel C10H20N2S4Zn
Kurzbeschreibung

weißes bis grauweißes Pulver mit schwachem Geruch[1]

Externe Identifikatoren/Datenbanken
CAS-Nummer 14324-55-1
EG-Nummer 238-270-9
ECHA-InfoCard 100.034.776
PubChem 26633
Wikidata Q16295596
Eigenschaften
Molare Masse 361,93 g·mol−1
Aggregatzustand

fest

Dichte

1,48 g·cm−3[1]

Schmelzpunkt

178–181 °C[2]

Siedepunkt

zersetzt sich ab 230 °C[1]

Löslichkeit

praktisch unlöslich in Wasser[1]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung aus Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 (CLP),[3] ggf. erweitert[1]
07 – Achtung 09 – Umweltgefährlich

Achtung

H- und P-Sätze H: 302​‐​315​‐​317​‐​319​‐​335​‐​410
P: 261​‐​273​‐​280​‐​305+351+338​‐​501 [1]
Toxikologische Daten

700 mg·kg−1 (LD50Ratteoral)[1]

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e f g h Eintrag zu Zinkbis(diethyldithiocarbamat) in der GESTIS-Stoffdatenbank des IFA, abgerufen am 14. Februar 2017 (JavaScript erforderlich).
  2. Datenblatt Zinc diethyldithiocarbamate, 97% bei Sigma-Aldrich, abgerufen am 2. April 2014 (PDF).
  3. Eintrag zu Zinc bis(diethyldithiocarbamate) im Classification and Labelling Inventory der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA), abgerufen am 1. August 2016. Hersteller bzw. Inverkehrbringer können die harmonisierte Einstufung und Kennzeichnung erweitern.
  4. Blends und Verbundwerkstoffe S. 61 (Memento vom 7. April 2014 im Internet Archive)