Hauptmenü öffnen

Zeitgeist (Ausstellung)

Kunstausstellung im Jahr 1982 in Berlin

Zeitgeist – Internationale Kunstausstellung Berlin war eine 1982 stattfindende Kunstausstellung unter künstlerischer Leitung von Christos M. Joachimides und Norman Rosenthal. Sie fand im Berliner Martin-Gropius-Bau statt, der zu dem Zeitpunkt immer noch stark von Kriegsschäden gezeichnet, und nur provisorisch repariert war. Darüber hinaus verlief direkt vor dem Haupteingang des Gebäudes die 1961 errichtete Berliner Mauer. Die teilnehmenden Künstler wurden dazu angehalten, Arbeiten speziell für die Ausstellung und den Ort anzufertigen. U.a. wurden Werke der Neuen Wilden gezeigt. Veranstalter war der Neue Berliner Kunstverein. Das Kuratorium bestand aus: Barbara Jacobson, Eberhard Roters, Lucie Schauer, Wieland Schmied, Hans Hermann Stober. Der Pressesprecher war Wilhelm Ruprecht Frieling.

Beteiligte Künstler (Auswahl)Bearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Christos M. Joachimides/ Norman Rosenthal (Hrsg.): ZEITGEIST. Internationale Kunstausstellung Berlin 1982, Martin-Gropius-Bau, Berlin 1982; ISBN 3-88725-086-9
  • Kunstforum international 56 Zeitgeist, Dezember 1982

WeblinksBearbeiten

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch wichtige Informationen. Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.