Hauptmenü öffnen

Zeal & Ardor

Musikprojekt von Manuel Gagneux
Zeal & Ardor auf dem ZMF 2019 in Freiburg
Zeal & Ardor in London 2018
Manuel Gagneux bei den Winterthurer Musikfestwochen 2017

Zeal & Ardor (englisch für „Eifer und Hitze“) ist ein Musikprojekt des Amerikaschweizers Manuel Gagneux. Der Musikstil ist durch die Mischung von Gospel und Black Metal geprägt.[1]

GeschichteBearbeiten

Zeal & Ardor wurde 2013 vom Basler Musiker Manuel Gagneux ins Leben gerufen. Die Idee für das Projekt stammt aus einer Konversation auf der Internetplattform 4chan. Auf Gagneux’ Frage, aus welchen zwei Musikrichtungen er ein Stück erschaffen solle, erhielt er die Antworten Black Metal und «nigger music». Nach anfänglichem Zögern überzeugte er sich selbst von der Idee und nahm mehrere Songs auf. Deren Veröffentlichung wurde zunächst nicht weiter beachtet. Erst nach der Entdeckung durch die amerikanische Musikjournalistin Kim Kelly gingen die Titel am 3. Juni 2016 viral.[1]

Das Debütalbum Devil Is Fine erschien im August 2016 in limitierter Auflage auf Schallplatte. Am 24. Februar 2017 wurde das Album auf CD erstveröffentlicht.

Im Jahr 2017 ging Zeal & Ardor erstmals auf Europatournee, wofür das Soloprojekt zu einer Band ausgebaut wurde.[1][2] Die neuen Bandmitglieder sind Tiziano Volante (Gitarre), Mia Rafaela Dieu (Bass), Marco von Allmen (Schlagzeug), Mark Obrist und Denis Wagner (beide Hintergrundgesang).[3]

Das Musikmagazin Noisey listete Devil Is Fine als sechstbestes Album des Jahres 2016.[4] 2018 war Zeal & Ardor für den Swiss Music Award im Bereich Best Live Act nominiert.[5] Auch für die Metal Hammer Awards und die Loudwire Music Awards 2017 in den Bereichen Best Debut bzw. Best New Artist war Zeal & Ardor nominiert.

DiskografieBearbeiten

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[6]
Devil Is Fine
  CH 17 05.03.2017 (2 Wo.)
Stranger Fruit
  DE 27 15.06.2018 (1 Wo.)
  AT 30 22.06.2018 (1 Wo.)
  CH 2 17.06.2018 (5 Wo.)
  • 2014: Zeal and Ardor
  • 2016: Devil Is Fine
  • 2018: Stranger Fruit

WeblinksBearbeiten

  Commons: Zeal & Ardor – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten