Distrikt Zarumilla

Distrikt in Peru
(Weitergeleitet von Zarumilla)

Koordinaten: 3° 30′ S, 80° 17′ W

Distrikt Zarumilla
Lage des Distrikts in der Region Tumbes
Lage des Distrikts in der Region Tumbes
Symbole
Flagge
Flagge
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat Peru
Region Tumbes
Provinz ZarumillaVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges
Sitz Zarumilla
Fläche 104 km²
Einwohner 23.337 (2017)
Dichte 224 Einwohner pro km²
Gründung 12. Januar 1871
ISO 3166-2 PE-TUM
Webauftritt munizarumilla.gob.pe (spanisch)
Politik
Alcalde Provincial John Cristian Palacios Palacios
(2019–2022)
Partei Movimiento Regional Seguridad e Integración
Plaza de Armas de Zarumilla
Plaza de Armas de Zarumilla

Der Distrikt Zarumilla befindet sich in der Provinz Zarumilla in der Region Tumbes im äußersten Nordwesten von Peru. Der Distrikt wurde am 12. Januar 1871 gegründet. Auf 104 km² Fläche lebten beim Zensus 2017 23.337 Einwohner. Im Jahr 1993 lag die Einwohnerzahl bei 13.430, im Jahr 2007 bei 18.463. Verwaltungssitz ist die Provinzhauptstadt Zarumilla mit 22.963 Einwohnern (Stand 2017). Die Nationalstraße 1N (Panamericana) durchquert den Distrikt.

Geographische LageBearbeiten

Der Distrikt Zarumilla liegt im Nordosten der Provinz Zarumilla. Der Fluss Río Zarumilla mündet im Norden des Distrikts in den Pazifischen Ozean. Dort liegt das nationale Schutzgebiet Los Manglares de Tumbes (Santuario nacional Los Manglares de Tumbes). Im Norden trennt die Meeresstraße Canal de Capones den Distrikt vom Kanton Santa Rosa der ecuadorianischen Provinz El Oro. Im Nordwesten besitzt der Distrikt Zarumillas eine 12,5 km lange Küstenlinie entlang der Pazifikküste. Der Distrikt Zarumilla grenzt im Osten an den Distrikt Aguas Verdes sowie im Südwesten an den Distrikt Papayal.

Ortschaften im DistriktBearbeiten

Neben der Hauptstadt Zarumilla gibt es im Distrikt noch die Ortschaft El Bendito (276 Einwohner).

WeblinksBearbeiten