Hauptmenü öffnen

Zambezia (Film)

südafrikanischer Animationsfilm (2012)
(Weitergeleitet von Zambezia – In jedem steckt ein kleiner Held!)

Zambezia ist der erste computeranimierte Film aus der Republik Südafrika von den Firmen Triggerfish Animation, Cinema Management Group, Splendid Film/WVG und Zambia Film, welcher im Jahr 2012 veröffentlicht wurde.

Filmdaten
Deutscher TitelZambezia
OriginaltitelZambezia
ProduktionslandSüdafrika
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2012
Länge80 Minuten
AltersfreigabeFSK 0[1]
JMK 0[2]
Stab
RegieWayne Thornley
DrehbuchRaffaella Delle Donne,
Anthony Silverston,
Wayne Thornley,
Andrew Cook
ProduktionStuart Forrest,
Mike Buckland,
Anthony Silverston,
James Middleton
MusikBruce Retief
SchnittPaul Speirs,
Michel Smit
Synchronisation

Inhaltsverzeichnis

HandlungBearbeiten

Der Film handelt von einem jungen Wanderfalken namens Kai, der zusammen mit seinem Vater im Ostafrikanischen Grabenbruch, hier Katungo genannt, lebt. Kai empfindet sein Leben dort als langweilig und möchte mehr erleben.

Als eines Tages ein Sattelstorch namens Gogo hier abstürzt, ergreift er seine Chance, die Welt außerhalb seiner Heimat kennenzulernen. Von Gogo erfährt er von den Hurricanes, einer Gruppe der besten Flieger, die in der mysteriösen Vogelstadt Zambezia leben, und er möchte ein Teil von ihnen werden. Zusammen mit seinen Freunden macht er sich auf den Weg, um seinen Traum zu verwirklichen. Sein Vater ist zwar dagegen, lässt ihn aber ziehen, damit er seinen Platz im Leben findet. Doch auf der Suche nach Kai stößt er auf den Waran Budzo, von dem er gefangen genommen wird.

Als das komplette Komplott der Marabus aufgedeckt wird, die zusammen mit dem Waran Budzo die Webervögel verschleppt haben, muss Kai beweisen, dass er nicht nur Mitglied der Hurricanes ist, sondern auch zur großen Vogelfamilie Zambezias gehört, die es nur gemeinsam schaffen kann, Budzos Plan zu vereiteln und Zambezia zu retten.

SynchronisationBearbeiten

Die deutsche Synchronisation übernahm die Firma Splendid Synchron GmbH aus Berlin, wobei Gerrit Schmidt-Foß für Dialogbuch und Dialogregie verantwortlich war.[3]

Rolle Originalsprecher Deutscher Sprecher
Grüntaube: Mushana Deep Roy Dieter Tappert (Paul Panzer)
Nachtschwalbe: Ezee, Freund von Kai Jamal Mixon Kaya Yanar
Sattelstorch: Gogo Jenifer Lewis Regina Lemnitz
Marabu: Morton David Shaughnessy Michael Pan
Marabu: Cecil Richard E. Grant Lutz Mackensy
Waran: Budzo Jim Cummings Tilo Schmitz
weiblicher Webervogel: Tini Tania Gunadi Luisa Wietzorek
junger, weiblicher Australischer Gleitaar: Zoe Abigail Breslin Marie Christin Morgenstern
junger, männlicher Wanderfalke: Kai Jeremy Suarez Yoshij Grimm
männlicher Wanderfalke: Tendai, Vater von Kai Samuel Leroy Jackson Engelbert von Nordhausen
alter, männlicher Bartgeier, Anführer der Hurricanes: Ajax Jeff Goldblum Thomas Nero Wolff
alter, männlicher Weißkopfseeadler, Anführer von Zambezia: Sekhuru Leonard Nimoy Klaus Sonnenschein

Produktion und VeröffentlichungBearbeiten

Die Gesamtkosten der Produktion für den Film betrugen ca. 20 Millionen US-Dollar. In die deutschen Kinos kam der Film am 30. August 2012. Der DVD-Start erfolgte am 22. März 2013. Weitere Veröffentlichungen liefen in Frankreich, Großbritannien, den USA, Australien, Argentinien und anderen Ländern in den Jahren 2012 und 2013.[4] Der Film war 2013 in den Kategorien Musik und Sprecher für die Annie Awards nominiert.[5]

RezeptionBearbeiten

„3D-Animationsfilm aus Südafrika, der mit rasanten Kamerafahrten den Reiz der Dreidimensionalität attraktiv zur Geltung bringt. Erzählerisch orientiert er sich allerdings sehr am gängigen US-Mainstream, was die Originalität der Geschichte erheblich minimiert.“

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten