Wolfgang Wurmnest

deutscher Rechtswissenschaftler und Hochschullehrer

Wolfgang Wurmnest (* 30. Juni 1969 in Darmstadt) ist ein deutscher Rechtswissenschaftler und seit April 2013 Inhaber eines Lehrstuhls an der Universität Augsburg.

LebenBearbeiten

Er studierte an den Universitäten Hamburg und Lyon III und erwarb 2004 einen Master of Laws an der University of California (Boalt Hall School of Law at Berkeley). Von 1998 bis 2000 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Hamburg, zunächst bei Peter Behrens, dann bei Ulrich Magnus. 2002 wurde Wolfgang Wurmnest mit einer Arbeit zum europäischen Haftungsrecht promoviert. Sein Referendariat absolvierte er am Hanseatischen Oberlandesgericht Hamburg. Anschließend war er wissenschaftlicher Referent am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht bei Jürgen Basedow. 2009 wurde er mit einer Arbeit zum vergleichenden Kartellrecht habilitiert.

Nach einer Lehrstuhlvertretung an der Universität zu Köln wurde er auf einen Lehrstuhl für Deutsches und Europäisches Privat- und Wirtschaftsrecht, Internationales Privatrecht sowie Rechtsvergleichung an der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover berufen, den er von 2009 bis 2013 bekleidete. Seit 2013 hat er den Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht, Internationales Privat- und Verfahrensrecht sowie Rechtsvergleichung an der Universität Augsburg inne.

SchriftenBearbeiten

WeblinksBearbeiten