Hauptmenü öffnen

Wolfgang Engelhard

deutscher Jurist und Richter am Bundessozialgericht

Wolfgang Engelhard (* 6. April 1956 in Hamburg) ist ein deutscher Jurist und Richter am Bundessozialgericht.

WerdegangBearbeiten

Engelhard schloss 1981 das Studium der Rechtswissenschaften mit der Ersten Juristischen Staatsprüfung ab. Nach der Großen Juristischen Staatsprüfung 1984 war er von Mai 1985 bis August 1993 Justiziar des AOK-Landesverbandes Hamburg und der AOK Hamburg.

Ab September 1993 war Engelhard Richter am Sozialgericht Hamburg, wo er 1997 Vorsitzender einer Kammer für Vertragsarztrecht wurde. 1999 wurde er an das Landessozialgericht Hamburg abgeordnet und im August 2003 zum Richter am Landessozialgericht ernannt.

Am 13. März 2008 wurde Engelhard vom Richterwahlausschuss zum Richter am Bundessozialgericht gewählt. Diese Tätigkeit trat er am 1. August 2008 an. Das Präsidium des Gerichts teilte Engelhard dem für das Vertragsarztrecht zuständigen 6. Senat zu.[1]

Engelhard ist Mitautor von Kommentaren zum SGB IV und SGB V.

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten