Hauptmenü öffnen

Winfried Schröder (Philosoph)

deutscher Philosophiehistoriker

Winfried Schröder (* 22. März 1956 in Menden) ist ein deutscher Philosoph und Philosophiehistoriker, der an der Philipps-Universität Marburg als Professor für Geschichte der Philosophie lehrt. Seine Hauptarbeitsgebiete sind die Geschichte der Metaphysik, der Religionsphilosophie (insbesondere der Religionskritik und des Atheismus) und der Ethik, sowie die philosophische Begriffsgeschichte. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Philosophie der Aufklärung. Schröder ist ein Schüler des Philosophen und Philosophiehistorikers Günter Gawlick.

Veröffentlichungen (Auswahl)Bearbeiten

Monographien
  • Spinoza in der deutschen Frühaufklärung. Königshausen & Neumann, Würzburg 1987, ISBN 3-88479-287-3.
  • Ursprünge des Atheismus. Untersuchungen zur Metaphysik- und Religionskritik des 17. und 18. Jahrhunderts. Frommann-Holzboog, Stuttgart-Bad Cannstatt 1998, ISBN 3-7728-1918-4; 2., mit einem neuen Nachwort versehene und bibliographisch aktualisierte Auflage ebenda 2012, ISBN 978-3-7728-2608-5.
  • Moralischer Nihilismus. Typen radikaler Moralkritik von den Sophisten bis Nietzsche. Frommann-Holzboog, Stuttgart-Bad Cannstatt 2002, ISBN 3-7728-2232-0; Reclam, Stuttgart 2005, ISBN 3-15-018382-0.
  • Athen und Jerusalem. Die philosophische Kritik am Christentum in Antike und Neuzeit. Frommann-Holzboog, Stuttgart-Bad Cannstatt 2011; 2. Auflage ebenda 2013, ISBN 978-3-7728-2567-5.
Übersetzungen und Herausgaben

LiteraturBearbeiten

  • Gianluca Mori: Athéisme et agnosticisme dans deux textes clandestins. In: La lettre clandestine. 11, 2002, S. 183–192.
  • Michiel Wielema: Ongeloof en atheïsme in vroeg modern Europa. In: Tijdschrift voor geschiedenis. 114, 2001, S. 332–353.
  • Herbert Jaumann: Wortlaut und Kontext. Überlegungen zur historischen Interpretation anhand von Winfried Schröder: Ursprünge des Atheismus. In: Scientia poetica. 6, 2002, S. 131–146.
  • Wiep van Bunge: De oorsprong van het atheïsme. In: Tijdschrift voor filosofie. 62, 2000, S. 565–572.
  • Michael Czelinski-Uesbeck: (K)Ein tugendhafter Atheist. Eine Replik auf Winfried Schröders Artikel „Zwei ‚tugendhafte Atheisten‘. Zum Verhältnis von Moral und Religion bei Pierre Bayle“. In: Aufklärung. 17, 2005, S. 237–251.

WeblinksBearbeiten