Wilhelm II. von Lebus

Bischof von Lebus (1276–1282)

Wilhelm (lateinisch Willelmus; † 1282 oder 1283) war Bischof von Lebus von 1276 bis 1282.

LebenBearbeiten

Die neuere Forschung geht davon aus, dass er nicht identisch ist mit seinem Vorgänger Wilhelm I.,[1] obwohl es in den Urkunden keinerlei Hinweise auf zwei Personen dieses Namens gibt.

1276 schloss Bischof Wilhelm von Lebus eine Vereinbarung mit Erzbischof Konrad von Magdeburg, in der er versprach, den Sitz des Bistums Lebus an einen Ort im magdeburgischen Teil des Landes Lebus zu verlegen, den der Erzbischof bestimmen würde. Gleichermaßen akzeptierte er das Patronatsrecht (Besetzungsvorschlag) des Erzbischof für die Stelle des Dompropstes von Lebus, indem er jeden vom Erzbischof vorgeschlagenen Kandidaten akzeptieren würde. Für das Jahr 1278 ist eine ähnliche Urkunde betreffs der Stadt Seelow erhalten, die nicht ohne Zustimmung des Erzbischofs veräußert werden sollte.[2]

Im Jahre 1280 traf er sich mit dem Breslauer Domkapitel auf seinem Stiftsgut in Borek (Großburg), 1281 war er bei dem Herzog von Breslau und 1282 erhielt er für die Besitzungen des Bistums Lebus in Kleinpolen Rechte durch den dortigen Herzog zuerkannt.

Im August 1282 wurde Wilhelm zuletzt in einer Urkunde genannt. Sein Nachfolger Wolmir erschien erstmals Ende 1283 als Bischof.

LiteraturBearbeiten

  • Siegmund Wilhelm Wohlbrück: Geschichte des ehemaligen Bisthums Lebus und des Landes dieses Nahmens. Band 1. Berlin 1829 S. 136–140 mit ausführlichen Urkundenauszügen, unter Wilhelm von Lebus

WeblinksBearbeiten

AnmerkungenBearbeiten

  1. zuletzt Christian Gahlbeck: Die Rückkehr nach Lebus im Jahr 1354. In: Klaus Neitmann, Heinz-Dieter Heimann (Hrsg.): Spätmittelalterliche Residenzbildung in geistlichen Territorien Mittel- und Nordostdeutschlands (= Studien zur brandenburgischen und vergleichenden Landesgeschichte, Band 2; = Veröffentlichungen des Museums für Brandenburgische Kirchen- und Kulturgeschichte des Mittelalters, Band 3). Lukas-Verlag, Berlin 2009, ISBN 978-3-86732-016-0. S. 306f.
  2. Urkunde von 1278 Landesarchiv Sachsen-Anhalt
VorgängerAmtNachfolger
Wilhelm I.Bischof von Lebus
1276–1282
Wolmir