Hauptmenü öffnen

Wikipedia:Hauptseite/Schon gewusst/Archiv/2016/10

< Wikipedia:Hauptseite‎ | Schon gewusst‎ | Archiv
31. Oktober 2016
Westafrikanisches Kunsthandwerk auf dem Fetischmarkt Akodésséwa

Akodésséwa gilt als der weltgrößte Markt für Geisterbeschwörung und Voodoo-Rituale.

31. Oktober 2016

In Clark Ashton Smiths Kurzgeschichte wird Des Magiers Wiederkehr seinem Bruder zum Verhängnis.

30. Oktober 2016
Rasierer für Frauen in pink

Wer für Frauen gedachte Produkte kauft, entrichtet oft die Pink Tax.

30. Oktober 2016

Die Schlernhexen sorgen der Sage nach für schwere Unwetter in Südtirol.

29. Oktober 2016
W. S. Gilbert: Der Duke of Plaza-Toro hat Nebeneinkünfte (1890)

Wegen der britischen Zensur verlegten Gilbert & Sullivan ihre Gesellschaftskritik in The Gondoliers auf den Kontinent.

29. Oktober 2016

Mit einer „fingierten Münzsorte“, dem meißnischen Gulden, konnten von 1542 bis 1838 Grundstücke erworben werden.

28. Oktober 2016
Schloss Clerf

Im luxemburgischen Schloss Clerf sind gleich drei Museen untergebracht.

28. Oktober 2016

Nach Mary Adela Blagg wurde ein Mondkrater benannt.

27. Oktober 2016
Hier hingen die Fahnen der Allierten.

Um den bis 1969 bestehenden Kontrollpunkt Dreilinden stehen Reste einer alten Autobahn unter Denkmalschutz.

27. Oktober 2016

Direktor Frank Stähle führte mit Chor und Orchester von Dr. Hoch’s Konservatorium Mozarts Requiem auf.

26. Oktober 2016
Aufriss

Die Donaubrücke in Munderkingen in Baden-Württemberg war einst die größte Betonbogenbrücke der Welt.

26. Oktober 2016

Auch Schwalben haben Ochsenaugen.

25. Oktober 2016
KZ-Aufseherinnen, Anneliese Kohlmann rechts

Die KZ-Aufseherin Anneliese Kohlmann lebte sieben Tage als Häftling getarnt im KZ Bergen-Belsen.

25. Oktober 2016

Erich Steinhard galt zu Lebzeiten als bedeutendster deutschsprachiger Musikkritiker in der Tschechoslowakei.

24. Oktober 2016
Synagoge in Bruck an der Leitha

Die Synagoge Bruck an der Leitha wurde nach dem Anschluss Österreichs im Dezember 1938 unter Denkmalschutz gestellt.

24. Oktober 2016

Sarah Kistner gewann mit nur 16 Jahren ihren ersten WM-Titel im Berglauf.

23. Oktober 2016
Kopf des Stalin-Denkmals auf der Budapester Ringstraße (1956)

Am 23. Oktober 1956 begann der Ungarische Volksaufstand mit dem Sturz des Stalin-Denkmals.

23. Oktober 2016

Die Militärfachzeitschrift Wissen und Wehr verfolgte schon in den 1920er Jahren ein Konzept der zivilen Wehrhaftmachung.

22. Oktober 2016
Haus Voerde

Der Barockgarten von Haus Voerde wurde erst 2014 angelegt.

22. Oktober 2016

Das periodische System beschreibt das Leben des Autors und Chemikers Primo Levi.

21. Oktober 2016
Eisenbahnfriedhof Uyuni

Auf dem Eisenbahnfriedhof Uyuni rosten Lokomotiven aus dem 19. Jahrhundert.

21. Oktober 2016

Wenn der Ogilby-Ducker nicht vollständig als Bushmeat aufgegessen wird, hat er noch eine Chance.

20. Oktober 2016
Bogenschützen von Ernst Ludwig Kirchner

In seinem Bild Bogenschützen experimentierte Ernst Ludwig Kirchner mit Flächen und „Luftschatten“.

20. Oktober 2016

Sein Aquarium bescherte dem ORB-Fernsehen einen Rekordmarktanteil.

19. Oktober 2016
Marguerite Olagnier

Marguerite Olagnier stellte in ihrer exotischen Oper Le Saïs das weibliche Begehren in den Mittelpunkt.

19. Oktober 2016

Die Belgier Paul Baeten Gronda und Griet Op de Beeck sowie die Niederländerinnen Lot Vekemans und Wytske Versteeg zählen zu den Autoren der Frankfurter Buchmesse 2016, die den Schwerpunkt Flandern und Niederlande vertreten.

18. Oktober 2016
Hélène Smith: Aufzeichnung marsischer Wörter (1897)

Im „Marsisch“ von Hélène Smith fanden Wissenschaftler die Sprachstrukturen des Französischen.

18. Oktober 2016

Metástasis kommt vielen Fans der Serie Breaking Bad spanisch vor.

17. Oktober 2016
Der Bertzit-Turm in Kahla

Der Bertzit-Turm ist eine fast einhundertjährige Investruine der Braunkohlenförderung.

17. Oktober 2016

Die Resolution 777 des UN-Sicherheitsrates befasste sich 1992 mit der Auflösung des sozialistischen Jugoslawiens.

16. Oktober 2016
Wiener Werkstätte (1912)

Otto Lendecke arbeitete für den Simplicissimus und die Wiener Werkstätte.

16. Oktober 2016

Trotz gesetzlichen Verbots trug Hüda Kaya bei ihrer Vereidigung auf die laizistische Republik Türkei ein Kopftuch.

15. Oktober 2016
Île aux oiseaux vom Ufer aus gesehen

Auf der Île aux oiseaux konnte bisher etwa die Hälfte aller in der Schweiz vorkommenden Vogelarten beobachtet werden.

15. Oktober 2016

Rudolf Kiszling versteckte als Leiter des Wiener Heeresarchivs eine Akte zur Spionageaffäre Redl.

14. Oktober 2016
Rosina Storchio, 1895

Rosina Storchio war Toscaninis Geliebte und Puccinis erste Madama Butterfly.

14. Oktober 2016

Das Dankeschön für den Entwurf des Dresdner Mozartbrunnens war wenig schön.

13. Oktober 2016
Monument of the Jumping Soldier

Peter Leibing fotografierte Conrad Schumann beim Sprung in die Freiheit.

13. Oktober 2016

Madi Epply war eine der bekanntesten österreichischen Sportlerinnen ihrer Zeit.

12. Oktober 2016
Alfieri Maserati 1922

Familienbande machten aus Alfieri Maserati einen erfolgreichen Rennfahrer und Automobilkonstrukteur.

12. Oktober 2016

Ela Elborg fälschte sich eine „arische“ Identität und schrieb dann am Drehbuch von Jud Süß mit.

11. Oktober 2016
Das Übergeschäumte sammelt sich als „Leckbier“ in der Wanne unterhalb der Gitterabdeckung

Leckbier war ein billiger Durstlöscher.

11. Oktober 2016

1868 wurden in England Wetten abgeschlossen, wo der Monddiamant versteckt war.

10. Oktober 2016
Helge Sivertsen

Der norwegische Kirchen- und Unterrichtsminister Helge Sivertsen war zweimaliger Landesmeister im Diskuswurf und Teilnehmer an den Olympischen Sommerspielen 1936.

10. Oktober 2016

Margot Friedländer lebte in den letzten beiden Kriegsjahren im Untergrund und trat trotzdem in renommierten Berliner Bars auf.

9. Oktober 2016
Palais von Nell

Das Palais von Nell befindet sich zwar in Privatbesitz, aber sein Barockgarten steht Besuchern unentgeltlich offen.

9. Oktober 2016

Der letzte Brief von Tjark Evers wurde in einer Zigarrenkiste angeschwemmt.

8. Oktober 2016

Bahman Golbarnezhad war der erste Sportler, der bei Paralympischen Spielen zu Tode kam.

8. Oktober 2016

Die in Norwegen gelegene Befestigung Rudskulen Bygdeborg wird mit slawischen Burgen verglichen.

7. Oktober 2016
Der Grabstein von Hark Olufs ý Rückseite

Die sprechenden Grabsteine von Amrum erzählen unter anderem von Seeräubern, Beys, Eheschließungen und Gefangenschaft.

7. Oktober 2016

Anne Triola hatte mit dem Wiegenlied vom Broadway und als Entertainerin der US-Army Erfolg.

6. Oktober 2016
Sophia Corri-Dussek, Komponistin

Einige Kompositionen von Sophia Corri wurden bis ins 20. Jahrhundert fälschlicherweise ihrem Ehemann zugeordnet, zwecks besserer Verkaufsmöglichkeiten.

6. Oktober 2016

Die „Büchsenmacher Rosl“ wurde als Ansichtskartenmotiv millionenfach verbreitet.

5. Oktober 2016
Johnny & Jones

Ahnungsvoll besangen Johnny & Jones vor ihrem Transport ins KZ den Mond über den Eisenbahnschienen.

5. Oktober 2016

Im Schwesternhaus Mariengarten in Wesel lebten bis zum 16. Jahrhundert Beginen.

4. Oktober 2016
Belgrado, spanische Post-Punk-Band

Die spanische Post-Punk-Band Belgrado steht der Hausbesetzerszene nahe.

4. Oktober 2016

Der Grabhügel von Möllenbeck wurde vor seiner Zerstörung durch Sandabbau ausgegraben.

3. Oktober 2016
Das Traverse Theatre in Edinburgh

Das Traverse Theatre wurde in einem ehemaligen Bordell etabliert.

3. Oktober 2016

Furious Pete verdrückt vier Hamburger in der Minute.

2. Oktober 2016
Nicole Girard-Mangin mit ihrer Hündin

Nicole Girard-Mangin stand als Militärärztin ihren Mann an der Front.

2. Oktober 2016

Mozarts Kanon Bona nox! bist a rechta Ox wirft ein Licht auf die Umgangssprache in der Familie Mozart.

1. Oktober 2016
Dritte Bremsleuchte, oben

Anfangs bezeichnete der Volksmund die dritte Bremsleuchte an Pkw als „Pufflampe“.

1. Oktober 2016

Fred W. Rose war nicht der erste Zeichner satirischer Landkarten.