Whole New Thing

Film (2005)

Whole New Thing ist ein kanadisches Filmdrama des Regisseurs Amnon Buchbinder aus dem Jahr 2005.

Film
Deutscher TitelWhole New Thing
OriginaltitelWhole New Thing
Produktionsland Kanada
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2005
Länge 92 Minuten
Altersfreigabe FSK 12
Stab
Regie Amnon Buchbinder
Drehbuch Daniel MacIvor,
Amnon Buchbinder
Musik David Buchbinder
Kamera Christopher Ball
Besetzung
  • Aaron Webber: Emerson Thorsen
  • Rebecca Jenkins: Kaya Thorsen
  • Robert Joy: Rog Thorsen
  • Callum Keith Rennie: Denny

HandlungBearbeiten

Der Film ist eine unkonventionelle Coming-of-Age-Erzählung über einen 13-jährigen Jungen, Emerson Thorsen. Emerson lebt in einem abgeschiedenen Strohballen-Haus mit seinen ökologisch orientierten Eltern Rog und Kaya. Kaya entscheidet, dass der Heim-Unterricht, den Emerson bisher erhielt, ihm zu wenig Struktur bietet, und meldet ihn in der örtlichen Schule an. Emerson, der bisher eine sehr intellektuelle Sichtweise von Sexualität und Liebe vorgelebt bekommen hat, muss jetzt die Probleme erkennen, die entstehen, wenn man plötzlich eine unerwiderte Anziehung zu einem Anderen verspürt. Besonders dann, wenn das Ziel der Anziehung der 43 Jahre alte Lehrer ist.

AuszeichnungenBearbeiten

KritikenBearbeiten

„Ein leichter, scharfsinniger […] Film.“

Los Angeles Times: Kevin Thomas[1]

„Solide, aber konventionell entwickelte Coming-Out-Geschichte, die vertraute Klischees lediglich variiert, ohne dabei Überzeugungskraft und Dramatik zu entwickeln.“

„Der kanadische Regisseur und Drehbuchautor Amnon Buchbinder, hauptberuflich Professor für Film und Video, webte aus den sexuellen Verwirrungen eines Teenagers, aus Lügen und Versteckspielen eine skurrile Tragikomödie mit cleveren Dialogen. Schräg: Newcomer Aaron Webber als liebenswerter Nervbolzen. Ein Lust- und Frustspiel, das die Zuschauer mit der Frage zurücklässt: Und was ist aus deinen Idealen geworden?“

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Los Angeles Times, Kevin Thomas: “A gentle, perceptive Canadian film.”
  2. Whole New Thing im Lexikon des internationalen Films, abgerufen am 15. August 2008
  3. Filmkritik@1@2Vorlage:Toter Link/suche.cinema.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. , Cinema, abgerufen am 15. August 2008