Hauptmenü öffnen

Wera Sergejewna Rastorgujewa (russisch Вера Сергеевна Расторгуева; * 1912, Gouvernement Tambow, Russisches Kaiserreich; † 2005) war eine russische Iranistin. Mit dem russischen Orientalisten Wasilij Grigorjew gründete sie die tadschikische Dialektologie.[1][2]

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

1938 absolvierte Rastorgujewa die Fakultät für Philologie an der Staatlichen Universität Sankt Petersburg. Ab 1942 unterrichtete sie an der Tadschikischen Nationaluniversität. Von 1945 bis 1953 arbeitete sie an der Moskauer Lomonossow-Universität. Von 1953 bis 1960 leitete sie den Lehrstuhl für Iranistik am Institut der Länder Asiens und Afrikas. 1964 wurde sie zum Doktor der Wissenschaften promoviert.

WerkeBearbeiten

(hier in englischer Übersetzung)

  • An Essay at Classification of Tadjik Dialects – 1960
  • Rastorgueva, V. S. "Mid Asia Farsi Language Grammer", Translated by Shadan, V., Iranian Culture Foundation Publishing, 1968.
  • A Short Sketch of Tajik Grammar – Jan 1993
  • A Short Sketch of the Grammar of Persian; Pub #29 – Jan 1, 1964

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Джураев Г. ВКЛАД ПРОФЕССОРА В. С. РАСТОРГУЕВОЙ В ТАДЖИКСКУЮ ДИАЛЕКТОЛОИЮ (=CONTRIBUTION OF PROFESSOR V. S. PASTORGUEVA IN TAJIK DIALECTOLOGY) (russisch, summary in English) // ВЕСТНИК ТАДЖИКСКОГО НАЦИОНАЛЬНОГО УНИВЕРСИТЕТА. СЕРИЯ ФИЛОЛОГИЧЕСКИХ НАУК 4/3 (113) стр. 22-27 Verlag: Таджикский национальный университет (Душанбе) ISSN 2413-516X
  2. Халима Хушкадамова. В Москве вышел сборник трудов основателя таджикской диалектологии В.С. Расторгуевой // ЦентрАзия 09:08 07.05.2009