Hauptmenü öffnen

Waltraud Habicht

deutsche Schauspielerin

Waltraud Habicht (* 1935) ist eine deutsche Schauspielerin.

Ihr Debüt gab sie in Fritz Genschows 1955 erschienenen Märchenfilm Dornröschen, worauf diverse Besetzungen in Film- und Fernsehproduktionen der 1960er, 1970er und 1980er Jahre folgten, u. a. im Dreiteiler Die Schlüssel, der Fernsehserie Café Wernicke oder den Filmen Das sündige Bett, Die Geschichte der Susanna Margaretha Brandt oder Zausel.

Des Öfteren war sie in Produktionen von und mit Dieter Hallervorden zu sehen, u. a. in seinen Sketchserien Nonstop Nonsens und Der Untermieter oder seinen Filmen Mehrmals täglich, Mein Gott, Willi! sowie Alles im Eimer. Ferner wirkte sie mehrmals neben Günter Pfitzmann in der Fernsehserie Berliner Weiße mit Schuss mit. In der Serie Praxis Bülowbogen spielte sie neben Pfitzmann eine Nebenrolle als "Frau Rust". Diese Rolle führte sie auch in der Nachfolgeserie Dr. Sommerfeld – Neues vom Bülowbogen fort.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

HörspieleBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Aufzeichnung aus dem Theater am Kurfürstendamm (Berlin).