Wálter Guevara Arze

bolivianischer Anwalt und Politiker

Wálter Guevara Arze (* 11. März 1912 in Ayopaya, Cochabamba; † 20. Juni 1996 in La Paz) war ein bolivianischer Wirtschaftswissenschaftler und Politiker (erst Movimiento Nacionalista Revolucionario, dann Partido Revolucionario Auténtico). In der kurzen Übergangsperiode vom 8. August 1979 bis 1. November 1979 war er bolivianischer Staatspräsident.

LebenBearbeiten

Walter Guevara Arze stammte aus einem kleinen Ort bei der Universitätsstadt Cochabamba, südöstlich von La Paz.

In Cochabamba besuchte er die Schule und studierte anschließend Rechtswissenschaften an den Universitäten San Simón in Cochabamba und San Andrés in La Paz. Er absolvierte ein VWL-Studium in den USA. Er arbeitete als Professor für Wirtschaftswissenschaften an der Universität von La Paz und war später Professor für Internationales Recht an der Universität Cochabamba. Längere Zeit war er auch Präsident der bolivianischen Zentralbank und 1943 Generalsekretär der Präsidentschaft.

In der bolivianischen Politik trat Guevara als einer der Gründer des bis heute existierenden Movimiento Nacionalista Revolucionario (MNR) ein. 1952 führte die MNR tiefgreifende Reformen mit einem großen sozialen und wirtschaftlichen Wandel in Bolivien herbei. Die MNR forderte die Verstaatlichung der Zinnbergwerke, eine Agrarreform und die Integrierung der Indigenen Bevölkerung in das politische und wirtschaftliche Leben des Landes.[1]

Guevara war mehrmals Abgeordneter und Senator. Er war Botschafter Boliviens in Frankreich, Venezuela und bei den Vereinten Nationen. Er diente in verschiedenen Ressorts als Minister, unter anderem als Innenminister. Vom 8. August 1979 bis 1. November 1979 war er bolivianischer Staatspräsident.

Guevara Arze veröffentlichte im Rahmen eines Literaturwettbewerbs 1973 eine Erzählung.[2]

EhrungenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • José de Mesa, Teresa Gisbert, Carlos D. Mesa: Historia de Bolivia, Gisbert y Cia., 2003.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Walter Guevara Arze - Munzinger Biographie. Abgerufen am 27. Oktober 2020.
  2. Deutsch: Schneesturm in der Cordillera. In: J. A. F. Zapata: Bolivien. (=Moderne Erzähler der Welt, Bd. XLI). Tübingen 1973, S. 131–161.
VorgängerAmtNachfolger
David PadillaPräsident von Bolivien
1979
Alberto Natusch Busch