Vyšné Hágy

Ortschaft in der Slowakei
Vyšné Hágy und Teil der Kurhauses. Die obere Straße ist die sog. Cesta Slobody, eine West-Ost-Verbindung der Stadt; die untere ist eine Verbindung zur Podtatranská kotlina

Vyšné Hágy (deutsch Hochhag oder Hochhagi, ungarisch Felsőhági) ist ein Ortsteil in der slowakischen Stadt Vysoké Tatry in der Hohen Tatra zwischen dem Tschirmer See und dem Hauptort Altschmecks (Starý Smokovec) auf einer Höhe von 1100 m n.m.

Der Ort wurde 1891 vom Gutsbesitzer Franz von Máriassy gegründet.

Heute ist er ein Kurort, wo vor allem Tuberkulose und Atemwegserkrankungen behandelt werden. Das heutige Kurhaus wurde am 1. Juni 1941 eröffnet; vorher war der Ort lediglich ein touristischer Ausgangspunkt. Es gibt hier eine Haltestelle der Elektrischen Tatrabahn.

WeblinksBearbeiten

Commons: Vyšné Hágy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 49° 7′ 7″ N, 20° 7′ 27″ O