Virginia Statute for Religious Freedom

Das Virginia Statute for Religious Freedom (deutsch Virginia-Religionsfreiheitsgesetz)[1][2] ist ein Landesgesetz zur Religionsfreiheit in der damaligen Kolonie Virginia (heute US-Bundesstaat Virginia) und wurde 1777 von Thomas Jefferson verfasst.[3] Zunächst 1779 von der Virginia General Assembly abgelehnt,[4] erlangte es 1786 – mit geänderter Präambel[5] – auf Betreiben James Madisons Gesetzeskraft.[6]

Das Gesetz besagt, dass

  • keiner gezwungen werden darf, an religiösen Handlungen teilzunehmen oder Kirchensteuer zu entrichten;
  • jeder seinen Glauben bekennen und mit Argumenten für ihn werben darf; und
  • keiner aufgrund seines Bekenntnisses vom Staat bevorzugt oder benachteiligt werden darf.[3][7]

Für Jefferson und Madison war unter anderem wichtig, dass auch Anhänger der dominanten Glaubensrichtung frei entscheiden konnten, in welchem Umfang sie ihre Religionsgemeinschaft finanziell unterstützten.[8]

Das Gesetz wurde von deutschen Aufklärern gefeiert;[9] die erste deutsche Übersetzung erschien bereits 1789.[10] Es hat viele westlichen Staaten beeinflusst.[1][11] Paul Nolte nennt es „die bis heute wohl berühmteste Erklärung der Religionsfreiheit“[3]

Jeffersons Grabmal

Jefferson verfügte, dass nur drei seiner Leistungen auf seinem Grabmal erwähnt werden sollten: Die Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten, das Gesetz der Religionsfreiheit, und die University of Virginia.[8][12] Auszüge aus diesem Gesetz sind im Jefferson Memorial in Washington, D.C. eingraviert.

TextausgabenBearbeiten

Deutsche Übersetzung des Gesetzes

Eugene R. Sheridan: Texte zum Thema „Religion und Republikanismus im Denken Thomas Jeffersons“. In: Hartmut Wasser (Hrsg.): Thomas Jefferson: Historische Bedeutung und politische Aktualität. Zum 250. Geburtstag des „Weisen von Monticello“. Schöningh, Paderborn 1995, ISBN 3-506-79633-X, S. 169–170 (Digi20 [abgerufen am 2. November 2015]).

Gesetzesvorlage vom 18. Juni 1779 mit ursprünglicher Präambel (englisch)

82. A bill for establishing religious freedom. In: Founders Online: Jefferson papers. National Historical Publications & Records Commission, abgerufen am 2. November 2015.

LiteraturBearbeiten

  • Thomas E. Buckley: Establishing religious freedom. Jefferson’s statute in Virginia. University of Virginia Press, Charlottesville 2013, ISBN 978-0-8139-3503-4 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche [abgerufen am 2. November 2015]).
  • Michael I. Meyerson: Endowed by our creator. The birth of religious freedom in America. Yale University Press, New Haven (Connecticut) 2012, ISBN 978-0-300-16632-3 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche [abgerufen am 2. November 2015]).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Herbert Schambeck, Helmut Widder und Marcus Bergmann (Hrsg.): Dokumente zur Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika. Duncker & Humblot, Berlin 1993, ISBN 3-428-07584-6, S. 145–148.
  2. Gerhard Besier: The First of our Liberties … a Lustre to our Country. Zum Verständnis der Religionsfreiheit in den Vereinigten Staaten von Amerika. In: Religionsfreiheit und Konformismus. Über Minderheiten und die Macht der Mehrheit. Lit, Münster 2004, ISBN 3-8258-7654-3, S. 27 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche [abgerufen am 5. November 2015]).
  3. a b c Paul Nolte: Was ist Demokratie? Geschichte und Gegenwart. C. H. Beck, München 2012, ISBN 978-3-406-63028-6, S. 145 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche [abgerufen am 6. November 2015]).
  4. Act for establishing religious freedom. In: Online Classroom. Library of Virginia, abgerufen am 2. November 2015.
  5. Thomas E. Buckley: Establishing religious freedom. Jefferson’s statute in Virginia. University of Virginia Press, Charlottesville 2013, ISBN 978-0-8139-3503-4, S. 82 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche [abgerufen am 2. November 2015]).
  6. Michael I. Meyerson: Endowed by our creator. The birth of religious freedom in America. Yale University Press, New Haven (Connecticut) 2012, ISBN 978-0-300-16632-3 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche [abgerufen am 2. November 2015]).
  7. Eugene R. Sheridan: Texte zum Thema „Religion und Republikanismus im Denken Thomas Jeffersons“. In: Hartmut Wasser (Hrsg.): Thomas Jefferson: Historische Bedeutung und politische Aktualität. Zum 250. Geburtstag des „Weisen von Monticello“. Schöningh, Paderborn 1995, ISBN 3-506-79633-X, S. 169–170 (Digi20 [abgerufen am 6. November 2015]).
  8. a b Robert M. O'Neill: Thomas Jefferson und das Verhältnis von Kirche und Staat. In: Hartmut Wasser (Hrsg.): Thomas Jefferson: Historische Bedeutung und politische Aktualität. Zum 250. Geburtstag des „Weisen von Monticello“. Schöningh, Paderborn 1995, ISBN 3-506-79633-X, S. 143–152; siehe insbesondere S. 143 u. 145 (Digi20 [abgerufen am 6. November 2015]).
  9. Volker Depkat: Angewandte Aufklärung? Die Weltwirkung der Aufklärung im kolonialen Britisch Nordamerika und den USA. In: Wolfgang Hardtwig (Hrsg.): Die Aufklärung und ihre Weltwirkung. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2011, ISBN 978-3-525-36423-9, S. 205–241 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche [abgerufen am 6. November 2015]).
  10. Akte, wegen Festsetzung der Religionsfreiheit, wie selbige in der Versammlung in Virginien zu Anfange des Jahres 1786 zu Stande gekommen ist. In: Andreas Riem, Gottlob Nathanael Fischer (Hrsg.): Berlinisches Journal für Aufklärung. Band 2. Kön. Pr. Akad. Kunst- und Buchh., Berlin 1789, DNB 01535296X, S. 173–179 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche [abgerufen am 6. November 2015]).
  11. Edwin S. Gaustad: Sworn on the Altar of God. A Religious Biography of Thomas Jefferson. Wm. B. Eerdmans Publishing, Grand Rapids (Michigan) 1996, ISBN 0-8028-0156-0, S. 69 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  12. Ulrike Jordan: Religionsfreiheit und Bildungsreform im Denken Thomas Jeffersons. Vom Revisal of the Laws (1779) zur Gründung der University of Virginia (1819). In: Norbert Finzsch, Hermann Wellenreuther (Hrsg.): Liberalitas. Festschrift für Erich Angermann zum 65. Geburtstag (= Transatlantische historische Studien). Band 1. Steiner, Stuttgart 1992, ISBN 3-515-05656-4, S. 389–400 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche [abgerufen am 6. November 2015]).