Hauptmenü öffnen

Very (Pet-Shop-Boys-Album)

Album von Pet Shop Boys
Very
Studioalbum von Pet Shop Boys

Veröffent-
lichung(en)

27. September 1993

Aufnahme

1992–1993

Label(s) Parlophone

Format(e)

CD, Schallplatte

Genre(s)

Synthpop, Dancepop

Laufzeit

53:17

Produktion

Pet Shop Boys, Brothers in Rhythm, Stephen Hague

Chronologie
Behaviour
(1990)
Very Bilingual
(1996)
Singleauskopplungen
31. Mai 1993 Can You Forgive Her?
6. September 1993 Go West
29. November 1993 I Wouldn't Normally Do This Kind of Thing
4. April 1994 Liberation
29. August 1994 Yesterday, When I Was Mad

Very ist das fünfte Studioalbum der Pet Shop Boys. Es erschien im 27. September 1993 bei Parlophone. Es erreichte in Deutschland und in Großbritannien Platz 1 der Charts.[1] 2005 wurde es in die Liste des Referenzwerks 1001 Albums You Must Hear Before You Die aufgenommen.[2]

Entstehung und RezeptionBearbeiten

Alle Stücke wurden von Neil Tennant und Chris Lowe geschrieben, lediglich der Singlehit „Go West“ basiert auf dem gleichnamigen Lied der Village People. Das Album wurde in London aufgenommen (nur der Chor auf „Go West“ in New York) und von Stephen Hague und Mike Drake gemischt, gemastert wurde es von Bob Ludwig in Portland, produziert von den Pet Shop Boys und Stephen Hague. Das orangefarbene Jewelcase mit Noppenrelief wurde vom Londoner Designstudio Pentagram gestaltet.[3]

Im Jahr 1994 wurde eine limitierte Auflage mit Bonus-CD unter dem Titel Very Relentless veröffentlicht. Die Bonus-CD enthält sechs weitere Songs die zur selben Zeit wie Very aufgenommen wurden.[4] Die 2001 erschienene, remasterte Version enthält die Bonus-CD Further Listening 1992–1994 mit Remixes und unveröffentlichten Songs.[5]

Neil Tennant beschrieb Very als „very Pet Shop Boys“.[6] Stephen Thomas Erlewine von Allmusic vergab 4,5 von 5 Sternen und stellte fest: „Alternately happy and melancholy, Very is the Pet Shop Boys at their finest.“[7]

TitellisteBearbeiten

VeryBearbeiten

  1. „Can You Forgive Her“ – 3:53
  2. „I Wouldn't Normally Do This Kind of Thing“ – 3:03
  3. „Liberation“ – 4:05
  4. „A Different Point of View“ – 3:26
  5. „Dreaming of the Queen“ – 4:19
  6. „Yesterday, When I Was Mad“ – 3:55
  7. „The Theatre“ – 5:10
  8. „One and One Make Five“ – 3:30
  9. „To Speak Is a Sin“ – 4:45
  10. „Young Offender“ – 4:49
  11. „One in a Million“ – 3:53
  12. Go West“ (mit dem Hidden Track „Postscript“) – 8:22

RelentlessBearbeiten

  1. „My Head Is Spinning“ – 6:33
  2. „Forever in Love“ – 6:19
  3. „KDX 125“ – 6:25
  4. „We Came from Outer Space“ – 5:24
  5. „The Man Who Has Everything“ – 6:01
  6. „One Thing Leads to Another“ – 6:24

Further Listening: 1992–1994Bearbeiten

  1. „Go West“ (1992 twelve-inch mix) – 9:12
  2. „Forever in Love“ – 5:44
  3. „Confidential“ (Demo for Tina) – 4:47
  4. „Hey, Headmaster“ – 3:06
  5. „Shameless“ – 5:04
  6. „Too Many People“ – 4:25
  7. „I Wouldn't Normally Do This Kind of Thing“ (seven-inch version) – 4:45
  8. „Violence“ (Haçienda version) – 5:00
  9. „Falling“ (Demo for Kylie) – 4:38
  10. „Decadence“ – 3:55
  11. „If Love Were All“ – 3:00
  12. „Absolutely Fabulous“ (single version) – 3:46
  13. „Euroboy“ – 4:30
  14. „Some Speculation“ – 6:34
  15. „Yesterday, When I Was Mad“ (single version) – 4:01
  16. „Girls and Boys“ (Live in Rio) – 4:55

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. www.charts.de
  2. 1001 Albums You Must Hear Before You Die
  3. Very bei Discogs
  4. Very Relentless bei Discogs
  5. Further Listening 1992–1994 bei Discogs
  6. Seite zum Album auf der Homepage der Pet Shop Boys
  7. Very bei Allmusic (englisch)