Hauptmenü öffnen

Veronica Kaup-Hasler

deutsch-österreichische Theaterwissenschaftlerin, Dramaturgin und Intendantin

LebenBearbeiten

Kaup-Hasler ist die Tochter einer ostdeutschen Sängerin und eines österreichischen Schauspielers. Im Jahr 1970 gelang der Familie die Ausreise aus der DDR nach Wien. Nach der Matura begann Kaup-Hasler mit dem Studium der Germanistik, Theaterwissenschaft, Politikwissenschaft und Ethnologie an der Universität Wien, das sie im Jahr 1993 im Fach Theaterwissenschaft abschloss.[3]

SchaffenBearbeiten

Nach einem Engagement als Dramaturgin am Theater Basel von 1993 bis 1995, arbeitete sie von 1995 bis 2001 bei den Wiener Festwochen als Festivaldramaturgin und ab 1998 als künstlerische Mitarbeiterin von Schauspieldirektor Luc Bondy. Neben dieser Tätigkeit war sie 1998 bis 2001 auch Lehrbeauftragte an der Akademie der Bildenden Künste in der Meisterklasse von Erich Wonder.[3]

In den Jahren von 2001 bis 2004 leitete sie das in Hannover und Braunschweig alle zwei Jahre stattfindende Festival Theaterformen. Das Festival für avanciertes, zeitgenössisches Theater und Performance profilierte sich unter ihrer Leitung auch als ein Ort der Grenzüberschreitung hin zu anderen Künsten. Daneben ist Veronica Kaup-Hasler als Jurorin in verschiedenen internationalen Jurys und Stiftungen tätig und seit 2008 Mitglied des Universitätsrates der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.[4]

steirischer herbstBearbeiten

Ende September 2004 wurde Kaup-Hasler zur Intendantin des Gegenwartskunstfestivals steirischer herbst bestellt, welches sie von 2006 bis 2017 leitete. In den zwölf Jahren ihrer Intendanz verstärkte das Festival seine Präsenz in der Steiermark außerhalb von Graz, mit „Die Kinder der Toten“ (2017) – die erstmalige Verfilmung von Elfriede Jelineks gleichnamigem Roman an Originalschauplätzen in und um Neuberg an der Mürz – als größtem Projekt.[5] Darüber hinaus förderte Kaup-Hasler die genreübergreifende Natur des Festivals – diskursive Schwerpunkte wie „Truth is Concrete“, ein einwöchiges „24/7-Marathon-Camp“ das künstlerische Strategien in der Politik und politische Strategien in der Kunst analysierte,[6] fanden ebenso ihren Platz im Programm wie zahlreiche Ur- und Erstaufführungen in den Bereichen Theater und Tanz – sowie seine internationale Reichweite: Unter ihrer Leitung wurde das Festival 2007 Teil des von der Europäischen Union geförderten Kulturnetzwerks NXTSTP.[7]

Im Sommer 2016 gab Kaup-Hasler bekannt, dass sie sich nach der Festivalausgabe 2017 als Intendantin zurückziehen werde.[8] Mit 12 Jahren als Festivalleiterin war sie die längstdienende Intendantin in der Geschichte des steirischen herbst.[9] Mit Januar 2018 folgte ihr Ekaterina Degot nach.[10]

PolitikBearbeiten

Am 14. Mai 2018 wurde Kaup-Hasler vom designierten Bürgermeister Michael Ludwig als künftige Wiener Kulturstadträtin von Landesregierung und Stadtsenat Ludwig als Nachfolgerin von Andreas Mailath-Pokorny vorgestellt.[11][12][13]

VeröffentlichungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Veronica Kaup-Hasler – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.club-carriere.com/clubcarriere/index.php/branchen/fachbeitraege/userprofile/150837
  2. derStandard.at Kultur Kopf des Tages vom 7. April 2017:Ekaterina Degot: Eine Russin mit großer Liebe zur Bildenden Kunst, von Colette M. Schmidt, abgerufen am 11. April 2017
  3. a b Biographie Veronica Kaup-Hasler, Sondersendung "Theaterformen 2004", ARTE TV (Memento des Originals vom 23. September 2015 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.arte.tv
  4. Intendantin des steirischen herbst: „Wir brauchen ein neues Arbeitsethos“, Interview mit Veronica Kaup-Hasler, Profil, 19. März 2013
  5. Petra Paterno: Kirtag in Kapellen: Nature Theater of Oklahoma verfilmt "Die Kinder der Toten" von Jelinek. In: Bühne - Wiener Zeitung Online. (wienerzeitung.at [abgerufen am 28. November 2017]).
  6. steirischer herbst: Truth is concrete 2012 / steirischer herbst 2012 / Jahre / Archiv / Home - steirischer herbst. Abgerufen am 28. November 2017 (deutsch).
  7. about | NXTSTP. Abgerufen am 28. November 2017 (englisch).
  8. STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H.: Intendanz für Steirischen Herbst neu ausgeschrieben. In: derStandard.at. (derstandard.at [abgerufen am 28. November 2017]).
  9. 50. steirischer herbst: Kaup-Haslers Abschied bei Jubiläumseröffnung. In: www.kleinezeitung.at. (kleinezeitung.at [abgerufen am 28. November 2017]).
  10. orf.at: 50. steirischer herbst: Kaup-Haslers Abschied. Artikel vom 22. September 2017, abgerufen am 23. September 2017.
  11. derStandard.at: Vier neue Stadträte in Wien. Artikel vom 14. Mai 2018, abgerufen am 14. Mai 2018.
  12. orf.at: Neues SPÖ-Regierungsteam steht. Artikel vom 14. Mai 2018, abgerufen am 14. Mai 2018.
  13. orf.at: Veronica Kaup-Hasler ist neue Kulturstadträtin. Artikel vom 14. Mai 2018, abgerufen am 14. Mai 2018.