Hauptmenü öffnen

Verlag Weber & Zucht

Verlag für alternatives Leben, Gewaltfreiheit und Anarchismus in Kassel
Verlag Weber & Zucht
Rechtsform
Gründung 1976
Auflösung 2014
Sitz Kassel, Deutschland
Leitung Helga Weber, Wolfgang Zucht
Branche Buchverlag
Website www.zuendbuch.de

Der Verlag Weber & Zucht war ein Verlag für alternatives Leben, Gewaltfreiheit und Anarchismus in Kassel. Betrieben wurde er von Helga Weber und Wolfgang Zucht.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

 
Helga Weber und Wolfgang Zucht, die Gründer und Betreiber des Verlags Weber & Zucht (2004)

Die Gründung stand in enger Verbindung mit der Friedensbewegung in Deutschland, den gewaltfreien Aktionsgruppen (u. a. Föderation Gewaltfreier Aktionsgruppen), international mit den War Resisters International und insbesondere mit der seit 1972 erscheinenden Zeitschrift Graswurzelrevolution.

Der Verlag existierte ab 1976 und war seit 1980 Mitglied im Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Neben dem Verlag gab es den Versandbuchhandel für pazifistische und anarchistische Bücher.

Im Jahr 2014 gingen der Verlag und Versandbuchhandel im Verlag Graswurzelrevolution auf. Von diesem werden die Bücher des vormaligen Verlags Weber & Zucht weiterhin vertrieben.

VerlagsprogrammBearbeiten

Es sind 35 Publikationen (Stand 2009) erschienen. Die publizierten Bücher umfassen die Thematiken Gewaltfreiheit, alternatives Leben, gewaltfreie Aktion, Anarchismus, Kriegsdienstverweigerung und Pazifismus. Im Verlag sind Schriften über Lew Nikolajewitsch Tolstoi, Mahatma Gandhi, Clara Gertrud Wichmann, Lanza del Vasto erschienen.

LiteraturBearbeiten

  • Für eine gewaltfreie, herrschaftslose Gesellschaft, Interviews mit Helga Weber und Wolfgang Zucht (Verlag Weber & Zucht). In: Bernd Drücke (Hrsg.): ja! Anarchismus. Gelebte Utopie im 21. Jahrhundert. Interviews und Gespräche. Karin Kramer Verlag, Berlin 2006, ISBN 3-87956-307-1, S. 93–103.

WeblinksBearbeiten