Verlag M. Simmering

Deutscher Verlag

Der Verlag M. Simmering war ein deutscher Buch- und Zeitschriftenverlag mit Sitz in Lilienthal in Niedersachsen. Der Kleinverlag wurde 1987 von Manfred Simmering gegründet und bestand bis Ende 2009.

Verlag M. Simmering
Rechtsform Einzelunternehmer
Gründung 1987
Auflösung Ende 2009
Auflösungsgrund Betriebsaufgabe (aus Altersgründen)
Sitz Lilienthal, Deutschland
Leitung Manfred Simmering
Branche Medien

Titelseite des Hefts Nr. 6 (3/1988) des Heimat-Rundblicks, der von 1987 bis 2009 im Verlag M. Simmering erschien

GeschichteBearbeiten

Der gelernte Schriftsetzer Manfred Simmering (* 1938), der seit Anfang der 1970er-Jahre in Lilienthal eine Druckerei betrieb, gründete 1987 den nach ihm benannten Verlag. Schwerpunkte der Verlagsarbeit waren die Herausgabe von regionalen Broschüren, Veranstaltungskalendern und Bildkalendern mit Motiven aus der Region sowie die Publikation von Büchern mit meist regionalem Bezug.[1][2]

Außerdem erschien im Verlag von 1987 bis Ende 2009 die Regional- und Kulturzeitschrift Heimat-Rundblick, die von Manfred Simmering initiiert und mitgegründet worden war und für die er während des 23-jährigen Erscheinungszeitraums in seinem Verlag zudem als Herausgeber verantwortlich zeichnete.[3]

Insgesamt brachte der Verlag mehr als 60 Bücher zu unterschiedlichen Themen heraus, wobei die Spanne von Romanen über Sachbücher zu meist heimatkundlichen oder kulturellen Themen bis hin zur Dissertation reichte. Etwa 17 Bücher wurden in plattdeutscher Sprache publiziert,[4] außerdem gab es einzelne Publikationen in englischer Sprache. Zu den Autoren des Verlags gehörten unter anderem Wilko Jäger, Heinz Lemmermann, Jürgen Ludwigs, Rudolf Matzner, Friederike Michelsen, Conrad Naber, Heinrich Schmidt-Barrien, Hans Siewert, Helmut Stelljes und Arn Strohmeyer.

Ende 2009 gab Simmering aus Altersgründen seine Druckerei und den Verlag auf. Ein Teil der Maschinen wurde von der ebenfalls in Lilienthal ansässigen Druckerei Langenbruch übernommen. Zugleich übernahm die von deren Betriebsinhaber Jürgen Langenbruch neu gegründete Druckerpresse-Verlag UG (haftungsbeschränkt) mit Sitz in Lilienthal das verlegerische und graphische Angebot von Simmerings Verlag zum 1. Januar 2010 und führt seitdem dessen Verlagsobjekte und Druckprodukte fort. Hierzu gehört auch die Zeitschrift Heimat-Rundblick, die seither im Druckerpresse-Verlag erscheint.[3][5][6]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. (hto): Hinweise in Hülle und Fülle. „Informationsheft Lilienthal – Grasberg“ fertiggestellt. In: Wümme-Zeitung vom 23. August 1984, S. III.*
  2. Klaus-Dieter Pfaff: „Mut zum Risiko ist eine Voraussetzung.“ Verleger auch aus Liebe zur Heimat / Manfred Simmering will die Schiene weiterfahren. In: Wümme-Zeitung vom 8. Juni 1991, S. III.*
  3. a b Undine Zeidler: Die 100. Ausgabe erscheint Ende März. Weser-Kurier, Bremen, 28. Februar 2012, abgerufen am 23. Oktober 2012.*
  4. Vgl. Plattdeutsche Literatur im Verlag Simmering (Lilienthal)@1@2Vorlage:Toter Link/www.ins-db.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. auf der Online-Datenbank Plattdeutsche Bibliografie und Biografie. Abgerufen am 22. Oktober 2012.
  5. Klaus Göckeritz: Nach 40 Jahren ist Schluss. Manfred Simmering schließt seine Druckerei und seinen Verlag an der Hauptstraße. In: Wümme-Zeitung vom 12. Januar 2010, Titelseite.*
  6. Website der Druckerpresse-Verlag UG, Lilienthal (Website noch im Aufbau). Abgerufen am 23. Oktober 2012.
* Online über das Digitale Zeitungsarchiv der Bremer Tageszeitungen AG verfügbar (kostenpflichtig).

Koordinaten: 53° 8′ 20″ N, 8° 54′ 9,4″ O