Hauptmenü öffnen

Ventilklausel

Einschränkung des Freizügigkeitsabkommens der Schweiz mit der Europäischen Union

Als Ventilklausel bezeichnet man eine Einschränkung des Freizügigkeitsabkommens der Schweiz mit der Europäischen Union.[1] Es handelt sich dabei um die Möglichkeit einer Kontingentierung der Einwanderungen in die Schweiz. Eine solche Kontingentierung wurde vom Schweizer Bundesrat am 24. April 2013 bis zum 30. April 2014 verlängert.[2] Die Ventilklausel konnte bis zum 31. Mai 2014 angewendet werden.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Merkblatt „Ventilklausel“@1@2Vorlage:Toter Link/formular.tg.ch (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. Bundesrat ruft Ventilklausel für EU-17 und EU-8-Staaten an