Vatu Vara

Insel der Lau-Inseln

Vatu Vara, wegen ihres Aussehens auch Hat Island genannt,[1] ist eine unbewohnte Insel vulkanischen Ursprungs im Norden des Lau-Archipels im Pazifischen Ozean. Politisch gehört sie zur Eastern Division des Inselstaates Fidschi. Die Insel befindet sich in Privatbesitz und stand für 75 Mio. US$ zum Verkauf, was ihr den Titel der „teuersten Privatinsel der Welt“ einbrachte.[2]

Vatu Vara
Gewässer Korosee
Archipel Lau-Inseln
Geographische Lage 17° 26′ S, 179° 31′ WKoordinaten: 17° 26′ S, 179° 31′ W
Vatu Vara (Fidschi)
Vatu Vara
Anzahl der Inseln 1
Hauptinsel Vatu Vara
Länge 3,6 km
Breite 2,5 km
Landfläche 4 km²
Gesamtfläche 7 km²
Höchste Erhebung 314 m
Einwohner unbewohnt
NASA-Geocover-2000-Satellitenbild
NASA-Geocover-2000-Satellitenbild

GeographieBearbeiten

Vatu Vara ist die westlichste Insel der Northern Lau Group und liegt 20 km südlich von Yacata, 32 km westlich von Mago sowie 45 km nordwestlich von Cicia. Die aus Korallenkalk aufgebaute Insel misst etwa 2,4 mal 2,1 km (mit dem umgebenden Riff 3,6 mal 2,5 km) und erhebt sich steil bis auf eine Höhe von 314 m aus der Korosee.[3] Vatu Vara stellt ein Gehobenes Atoll vom so genannten Guyot-Typ dar, mit einem tafelbergartigen Gipfel und steilen Kliffs. Die dicht bewachsene Insel ist bis auf eine kleine Stelle im Süden vollständig von einem Korallenriff umsäumt.[3]

BildergalerieBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Eintrag in geonames.org (englisch)
  2. Artikel auf forbes.com vom 2. Januar 2007 (englisch)
  3. a b Sailing Directions (enroute), Pub. 126, Pacific Ocean (PDF; englisch; 5,1 MB)