Hauptmenü öffnen
Ustascha-Milizionär mit dem Gedenkabzeichen für Verdienste um Aufbau und Ausbildung der Ustaška mladež (UM) auf der Brusttasche (Oktober 1942)

Die Ustaška mladež (Ustascha-Jugend), kurz UM, war die Jugend- und Nachwuchsorganisation der faschistischen Ustascha im Unabhängigen Staat Kroatien (NDH) während des Zweiten Weltkriegs.

Die UM wurde mit Rechtsverordnung vom 4. November 1941 vom kroatischen Staatsführer Ante Pavelić nach dem Vorbild der Hitlerjugend gebildet. Die Untergruppen der UM waren Ustaška uzdanica (Ustascha-Hoffnung) für Grundschüler vom 7. bis 11. Lebensjahr, Ustaški junaci und junakinje (Ustascha-Helden) vom 11. bis 15. Lebensjahr sowie die Ustaška Starčević mladež (Ustascha-Starčević-Jugend) vom 15. bis 21. Lebensjahr.[1]

Zum Führer der UM wurde der Mathematikprofessor Ivan Oršanić (1904–1968) ernannt.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Adolf Dresler: Kroatien. 2. Auflage. Essener Verlagsanstalt, Essen 1944, S. 133.