Hauptmenü öffnen

Uno ist ein Sektor im äußersten Westen Guinea-Bissaus. Er gehört zum Bissagos-Archipel und besteht aus der namensgebenden Insel Uno und weiteren Inseln und Eilanden. Das gesamte Bissagos-Gebiet wurde 1996 von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt.

Uno
Uno (Guinea-Bissau)
Uno
Uno
Koordinaten 11° 16′ N, 16° 14′ WKoordinaten: 11° 16′ N, 16° 14′ W
Basisdaten
Staat Guinea-Bissau

Provinz

Sul
Region Bolama
Einwohner 6751 (2009)
Lage des Sektors Uno in der Mitte der Verwaltungsregion Bolama
Lage des Sektors Uno in der Mitte der Verwaltungsregion Bolama

Geschichte und GliederungBearbeiten

Der Sektor Uno entstand 2004 durch Ausgliederungen aus den Sektoren Caravela und Bubaque. Caravela gab vor allem die Inseln Uno und Uracane her, Bubaque trat vor allem Canogo und Orango ab.

Der Sektor Uno besteht damit aus folgenden Inseln:[1]

Dazu kommen noch unbewohnte kleine Inseln und Eilande.

BevölkerungBearbeiten

Der Sektor Uno hat 6751 Einwohner (Stand 2009).[1]

Ganz überwiegend leben hier Bijagos mit nur wenigen bis vereinzelten, vom Festland stammenden Pepel, Biafada, Manjago, Mandinka und Fulbe, dazu Nhominca aus dem Senegal, die sich als Fischer zeitweise auf einigen, meist unbewohnten Inseln aufhalten.[2]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Uno – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Einwohner per Region, Sektor und Ortschaft nach Geschlecht, Volkszählung 2009 (S. 62ff), PDF-Abruf beim Nationalen Statistikamt INE vom 17. Dezember 2017
  2. Joana Benzinho, Marta Rosa: À Descoberta da Guiné-Bissau., Afectos com Letras/EU, Pombal 2015, ISBN 978-989-20-6252-5, S. 111