Unger von Posen

polnischer Priester und katholischer Priester

Unger war Bischof von Posen um 992 bis 1012.

LebenBearbeiten

Die Herkunft von Unger ist unbekannt. Er war wahrscheinlich Abt im Kloster Memleben bis 992. Im Jahr 1000 war er Bischof von Posen und anwesend beim Akt von Gnesen. Das Bistum Posen wurde dabei nicht dem neuen Erzbistum Gnesen unterstellt. 1004 wurde er auf einer Reise nach Rom verhaftet.

Unger starb wahrscheinlich am 9. Juni 1012 außerhalb Polens.

LiteraturBearbeiten

  • Stanisław Trawkowski: Początki Kościoła w Polsce za panowania Mieszka I, in: Civitas Schinesghe. Mieszko I i początki państwa polskiego, Poznań, Gniezno 2004, S. 49–70
  • Tadeusz Wasilewski: Kościół monarszy w X-XII wieku i jego zwierzchnik biskup polski, in: Kwartalnik historyczny, 92, 1985
  • Paul Fridolin Kehr, Das Erzbistum Magdeburg und die erste Organisation der christlichen Kirche in Polen, Abhandlungen der Königlich-Preußischen Akademie der Wissenschaften, 1920, S. 25, 33 ff.