Hauptmenü öffnen

Die 19. UCI-Bahn-Weltmeisterschaften fanden zwischen dem 18. und 26. August 1923 auf der Radrennbahn Oerlikon in Zürich statt.

An diesen Weltmeisterschaften nahmen auch wieder Starter des Bundes Deutscher Radfahrer teil. Der Verband war nach dem Ersten Weltkrieg vier Jahre lang aus dem Weltradsportverband Union Cycliste Internationale ausgeschlossen gewesen. Zur Feier dieses Ereignisses gab die Zeitschrift Illustrierter Radrenn-Sport eine Sonderbeilage über die WM heraus.

Die Wettbewerbe fanden bei strahlendem Sonnenschein und täglich rund 15 000 Zuschauern statt.

Berufsfahrer

Disziplin Platz Land Athlet
Fliegerrennen über 1000 m 1 NiederlandeNiederlande Niederlande Piet Moeskops
2 FrankreichFrankreich Frankreich Gabriel Poulain
3 SchweizSchweiz Schweiz Ernst Kaufmann
Steherrennen über 100 km 1 SchweizSchweiz Schweiz Paul Suter/Ernest Pasquier
2 FrankreichFrankreich Frankreich Léon Parisot
3 Deutsches ReichDeutsches Reich Deutsches Reich Karl Wittig

Amateure

Disziplin Platz Land Athlet
Fliegerrennen über 1000 m 1 FrankreichFrankreich Frankreich Lucien Michard
2 NiederlandeNiederlande Niederlande Antoine Mazairac
3 NiederlandeNiederlande Niederlande Gerard Bosch van Drakestein

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Illustrierter Radrenn-Sport, 1923