Turbacz

Berg in Polen

Der Turbacz ist mit einer Höhe von 1310 m (nach anderen Angaben beträgt die Höhe 1314 m) der höchste Gipfel des Gorce-Gebirges in den Beskiden in der Woiwodschaft Kleinpolen in Polen. Der von dichten Kiefernwäldern umgebene Berg liegt nordnordöstlich der Stadt Nowy Targ am Rand des Nationalparks Gorce.

Turbacz
Ansicht des Turbacz mit dem Schutzhaus

Ansicht des Turbacz mit dem Schutzhaus

Höhe 1310 m n.p.m.
Lage Woiwodschaft Kleinpolen, Polen
Gebirge Gorce, Beskiden, Karpaten
Schartenhöhe 605 m
Koordinaten 49° 32′ 34″ N, 20° 6′ 14″ OKoordinaten: 49° 32′ 34″ N, 20° 6′ 14″ O
Turbacz (Karpaten)
Turbacz
Das Schutzhaus im Winter

Das Schutzhaus im Winter

ZugangBearbeiten

 
Turbacz und Hala Długa

Auf den Turbacz führen acht markierte Zugangswege, darunter der Beskiden-Hauptwanderweg. Am Berg liegt in einer Höhe von 1283 m ein Schutzhaus des Touristenklubs PTTK mit 100 Schlafplätzen, von dem aus sich eine gute Aussicht auf die Tatra und die Pieninen bietet.

WeblinksBearbeiten

Commons: Turbacz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien