Satellitenaufnahme der Insel Upolu mit dem Bezirk Tuamasaga

Tuamasaga (Kürzel: TUA) liegt auf der Insel Upolu und ist mit einer Fläche von 479 km² und einer Einwohnerzahl von 89.582 (Stand: November 2011) der größte Bezirk (itūmālō) des Inselstaats Samoa. Die Bevölkerungsdichte beträgt 174 Einwohner/km².[1]

Geographische LageBearbeiten

 
Lage von Tuamasaga in Samoa

Tuamasaga liegt im westlichen Zentrum von Upolu und erstreckt sich von der Südküste bis zur Nordküste. Im Osten grenzt der Bezirk an Atua, im Westen an Aʻana, außerdem an zwei Exklaven von Gagaʻemauga und im Norden und Süden an den Pazifischen Ozean.[1]

Traditionelle GliederungBearbeiten

Tuamasaga war traditionell in fünf Subdistrikte unterteilt, drei im Norden und zwei im Süden:[2][3]

Subdistrikte mit Stadt Apia und Dörfern:

                          Tuamasaga North
Vaimauga Valeata Sagaga
  • Vaiala
  • Moataa
  • Magiagi
  • Vailele
  • Letogo
  • Laulii
  • Apia
  • Tanugamanono
  • Vailoa
  • Lepea
  • Vaiusu
  • Vaimoso
  • Toamua
  • Faleula
  • Malie
  • Afega
  • Tuanai
  • Leauvaa
  • Saleimoa
    Tuamasaga South
Siumu Safata
  • Siumu
  • Mulivai
  • Fausaga
  • Tafitoala
  • Fusi
  • Vaie'e
  • Nuusuatia
  • Lotofaga
  • Sataoa
  • Saanapu
 
Tuamasaga auf der Karte von 1924

DörferBearbeiten

Liste der Dörfer (sowie der einzigen Stadt Apia) mit Einwohnerzahl, die im Bezirk Tuamasaga liegen:

Dorf Einwohnerzahl Anmerkungen
Apia (Stadt) 36.735 Hauptstadt Samoas
Malie 2.189
Vaiusu 2.043
Afega 1.895

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Die Entwicklung der Bevölkerung in Tuamasaga von 1981 bis 2011. Die Zählungen fanden immer jeweils im November statt:[1]

1981 1991 1991 2001 2011
64.845 68.074 83.191 85.112 89.582

SehenswertesBearbeiten

 
Strand an der Nordküste Tuamasagas

Sehenswert in dem Bezirk sind vor allem der Papapai-uta Wasserfall, das Secretariat of the Pacific Regional Environment Programme (SPREP), das Robert Louis Stevenson’s Museum, die Cross Island Road und das Bahá'í House of Worship.[4]

TriviaBearbeiten

Der schottische Schriftsteller Robert Louis Stevenson, der seine letzten Jahre auf Samoa verbrachte, und der samoanische Staatschef Tanumafili II. sind beide in diesem Bezirk Samoas begraben.[5]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Allgemeines, Geographie, etc.
  2. An Account of Samoan History up to 1918: Tuamasaga North
  3. An Account of Samoan History up to 1918: Tuamasaga South
  4. Sehenswertes
  5. Robert Louis Stevenson und Tanumafili II.

Koordinaten: 13° 55′ S, 171° 48′ W