Tschoch

Dorf in Gunibski rajon, Russland

Tschoch (russisch Чох) ist ein Dorf (Aul) im Rajon Gunib der nordkaukasischen Republik Dagestan in der Russischen Föderation. Es hat 3223 Einwohner (Stand 14. Oktober 2010).[1]

Dorf
Tschoch
Чох
Föderationskreis Nordkaukasus
Republik Dagestan
Rajon Gunib
Bevölkerung 3223 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Offizielle Sprache russisch, awarisch
Ethnische Zusammensetzung Awaren
Zusammensetzung nach Religionen Islam
Zeitzone UTC+3
Telefonvorwahl (+7) 87258
Postleitzahl 368350
Kfz-Kennzeichen 05
OKATO 82 216 875 001
Geographische Lage
Koordinaten 42° 19′ N, 47° 2′ OKoordinaten: 42° 18′ 56″ N, 47° 1′ 48″ O
Tschoch (Europäisches Russland)
(42° 18′ 56″ N, 47° 1′ 48″O)
Lage im Westteil Russlands
Tschoch (Republik Dagestan)
(42° 18′ 56″ N, 47° 1′ 48″O)
Lage in Dagestan

Zur Dorfgemeinschaft von Tschoch zählen ferner das Dorf Kommuna mit gut 700 Einwohnern und das fast vollständig verlassene Dorf Gamsutl, wo es keine ständige Wohnbevölkerung mehr gibt.

Die Bewohner von Tschoch sind in der Mehrzahl Awaren.

KulturBearbeiten

In Tschoch gibt es eine Poststelle, eine Bibliothek mit etlichen Tausend Bänden sowie ein Kulturzentrum mit Lese- und Kinosaal. Im Kulturzentrum finden Dorfanlässe, Ehrungen, Veteranentreffen und Schulanlässe statt. In sowjetischer Zeit wurden mehrmals wöchentlich Filme vorgeführt; der Kinobetrieb ist jedoch seit dem Jahr 1996 eingestellt worden, da der Kinoapparat defekt ist.

ArchitekturBearbeiten

Wie in vielen dagestanischen Aulen wurde früher die Architektur durch die Flachdächer der Wohnhäuser geprägt, die mit gepresster Erde bedeckt waren. Mehrmals jährlich wurde spezielle, lehmige Erde herbeigeschafft und mit schweren Steintrommeln gewalzt, sodass das Dach wasserundurchlässig wurde. Mittlerweile haben jedoch die meisten Häuser Blechdächer; die eigentümlichen Steintrommeln werden zum Teil als Bauelemente in neuen Häusern verwendet oder ins Fundament eingebaut.

VerkehrBearbeiten

Tschoch wird von Kleinbussen (auf Russisch Marschrutki) aus der Republikshauptstadt Machatschkala und nach Lewaschi im gleichnamigen Rajon bedient. Hauptsächlich sind die Dorfbewohner jedoch auf ihren Privattransport angewiesen. Tschoch liegt an der Straße nach Sogratl, wo sich ein Memorial des awarischen Dichters Rassul Gamsatow befindet.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Tom 1. Čislennostʹ i razmeščenie naselenija (Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010. Band 1. Anzahl und Verteilung der Bevölkerung). Tabellen 5, S. 12–209; 11, S. 312–979 (Download von der Website des Föderalen Dienstes für staatliche Statistik der Russischen Föderation)

WeblinksBearbeiten

Commons: Tschoch – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien