Hauptmenü öffnen

Troy Castaneda

US-amerikanischer Automobilrennfahrer

KarriereBearbeiten

Castaneda begann seine Motorsportkarriere 2005 im Kartsport[2] und blieb bis 2006 in dieser Sportart. 2007 wechselte er in den Formelsport und trat in der Formel Russell an. Er gewann drei Rennen und wurde Vierter in der Fahrerwertung. 2008 nahm Castaneda an zwei Rennen in Europa in der italienischen Formel Master teil. 2009 startete er in der Jim Russell Racing Drivers School Championship und kehrte darüber hinaus für diese und die nächste Saison in den Kartsport zurück.

2011 testete Castaneda in der Indy Lights für Bryan Herta Autosport.[3] Er erhielt schließlich ein Cockpit für das erste Indy-Lights-Rennen der Saison 2012 bei Bryan Herta Autosport. Bei diesem erreicht er den neunten Platz und wurde schließlich für ein weiteres Rennen unter Vertrag genommen.[4] Im weiteren Saisonverlauf kam er nicht mehr zum Einsatz. Er wurde 19. in der Fahrerwertung.

SonstigesBearbeiten

Neben seiner Karriere im Motorsport arbeitet Castaneda als Model.[5]

KarrierestationenBearbeiten

  • 2005–2006: Kartsport
  • 2007: Formel Russell (Platz 4)
  • 2008: Italienische Formel Master (Platz 13)
  • 2009: Russell Racing Drivers School (Platz 14)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. „Rennfahrer Datenbank - Troy Castaneda“ (speedsport-magazine.de; abgerufen am 29. März 2012)
  2. “2012 IndyCar: Troy Castaneda Joins Bryan Herta Autosport Lights Team” (paddocktalk.com am 19. März 2012)
  3. “Local motor sports notes: Castaneda has talent, but not cash” (Memento vom 3. Januar 2012 im Internet Archive) (sacbee.com am 4. November 2011)
  4. “Troy Castaneda Finishes In Top Ten At Indy Lights Season Opener” (paddocktalk.com am 27. März 2012)
  5. “Troy Castaneda” (troycastaneda.com; abgerufen am 29. März 2012)

WeblinksBearbeiten