Hauptmenü öffnen
2008-etappe4.svg
00000 Ergebnis der 4. Etappe 00000
Etappensieger DeutschlandDeutschland Stefan Schumacher (GST) 35:44 min
2. LuxemburgLuxemburg Kim Kirchen (THR) + 0:18 min
3. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich David Millar (CPT) + 0:18 min
4. AustralienAustralien Cadel Evans (OLO) + 0:27 min
5. SchweizSchweiz Fabian Cancellara (TNK) + 0:33 min
6. RusslandRussland Denis Menschow (TLJ) + 0:34 min
7. DeutschlandDeutschland Jens Voigt (TNK) + 0:35 min
8. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Christian Vande Velde (CPT) + 0:37 min
9. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten George Hincapie (THR) + 0:41 min
10. ItalienItalien Vincenzo Nibali (CAN) + 0:47 min
kämpferischster Fahrer   nicht vergeben
Zwischenstände nach der 4. Etappe
Gesamtwertung DeutschlandDeutschland Stefan Schumacher (GST) 14:04:41 h
2. LuxemburgLuxemburg Kim Kirchen (THR) + 0:12 min
3. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich David Millar (CPT) + 0:12 min
Punktewertung LuxemburgLuxemburg Kim Kirchen (THR) 81 Pkt.
2. NorwegenNorwegen Thor Hushovd (C.A) 64 Pkt.
3. SpanienSpanien Óscar Freire Gomez (TLJ) 55 Pkt.
Bergwertung FrankreichFrankreich Thomas Voeckler (DEN) 19 Pkt.
2. FrankreichFrankreich Sylvain Chavanel (COF) 11 Pkt.
3. DeutschlandDeutschland Björn Schröder (MRM) 9 Pkt.
Nachwuchswertung SchwedenSchweden Thomas Lövkvist (THR) 14:05:28 h
2. ItalienItalien Vincenzo Nibali (CAN) + 0:11 min
3. BelgienBelgien Maxime Monfort (COF) + 0:37 min
Mannschaftswertung Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Garmin-Chipotle 42:13:59 h
2. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Team Columbia + 1:44 min
3. DanemarkDänemark Team CSC-Saxo Bank + 2:35 min

Die 4. Etappe der Tour de France 2008 am 8. Juli war ein 29,5 Kilometer langes Einzelzeitfahren. Es war das erste Zeitfahren der Tour 2008 und verlief rund um Cholet.

Es gab bei Kilometer 11 und Kilometer 18 zwei Zwischenzeitnahmen.

Die im Vergleich zu den Vorjahren kurze Zeitfahrstrecke war ohne größere Schwierigkeiten. Das Zeitfahren begann mit Wim Vansevenant, dem 178. und Letztplatziertem, der um 11.02 Uhr startete. Der Träger des Gelben Trikots, Romain Feillu startete um 16:56 Uhr. Die Bestzeit des Amerikaners Danny Pate hielt über 2 Stunden, bevor sie nacheinander von Sylvain Chavanel, Jens Voigt, Denis Menschow, Fabian Cancellara und schließlich vom Deutschen Stefan Schumacher unterboten wurde. Schumachers Zeit wurde bis zum Ende nicht mehr unterboten. Cadel Evans scheiterte an dieser Zeit ebenso wie Kim Kirchen, der Zweiter werden konnte. Neben der Etappe gewann Schumacher damit auch das Gelbe Trikot und wurde dadurch zum dritten Träger bei der Tour 2008. Das weiße Trikot konnte sich Thomas Lövkvist sichern, der insgesamt Elfter wurde. Auch Alejandro Valverde, Träger des Gelben Trikots auf der 2. und 3. Etappe, verlor gegenüber Schumacher über eineinhalb Minuten und lag damit in der Gesamtwertung nur noch auf Platz 17. Das Ziel wurde auf einer 780 Meter langen und 6,50 Meter breiten Zielgerade erreicht.

ZwischenzeitenBearbeiten

Erster Deutschland  Stefan Schumacher 13:54 min
Zweiter Luxemburg  Kim Kirchen + 0:11 min
Dritter Vereinigtes Konigreich  David Millar + 0:13 min
Vierter Vereinigte Staaten  George Hincapie + 0:14 min
Fünfter Deutschland  Jens Voigt + 0:15 min
Sechster Schweiz  Fabian Cancellara + 0:17 min
Siebter Russland  Denis Menschow + 0:19 min
Siebter Vereinigte Staaten  Christian Vande Velde + 0:19 min
Neunter Italien  Vincenzo Nibali + 0:20 min
Zehnter Australien  Cadel Evans + 0:22 min
  • 2. Zwischenzeitmesspunkt in La Romagne (Kilometer 18) (96 m ü. NN)
Erster Deutschland  Stefan Schumacher 24:42 min
Zweiter Luxemburg  Kim Kirchen + 0:11 min
Dritter Vereinigtes Konigreich  David Millar + 0:15 min
Vierter Deutschland  Jens Voigt + 0:23 min
Fünfter Australien  Cadel Evans + 0:24 min
Sechster Russland  Denis Menschow + 0:29 min
Siebter Vereinigte Staaten  Christian Vande Velde + 0:30 min
Siebter Schweiz  Fabian Cancellara + 0:30 min
Neunter Vereinigte Staaten  George Hincapie + 0:34 min
Zehnter Italien  Vincenzo Nibali + 0:43 min

SprintwertungBearbeiten

  • Ziel in Cholet (Kilometer 29,5) (97 m ü. NN)
Erster Deutschland  Stefan Schumacher 15 Pkt.
Zweiter Luxemburg  Kim Kirchen 12 Pkt.
Dritter Vereinigtes Konigreich  David Millar 10 Pkt.
Vierter Australien  Cadel Evans 8 Pkt.
Fünfter Schweiz  Fabian Cancellara 6 Pkt.
Sechster Russland  Denis Menschow 5 Pkt.
Siebter Deutschland  Jens Voigt 4 Pkt.
Achter Vereinigte Staaten  Christian Vande Velde 3 Pkt.
Neunter Vereinigte Staaten  George Hincapie 2 Pkt.
Zehnter Italien  Vincenzo Nibali 1 Pkt.